Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com

Anthoplexaura dimorpha Gorgonie

Anthoplexaura dimorpha wird umgangssprachlich oft als Gorgonie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von robertbaur.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Frank Teigler, Hippocampus Bildarchiv, Deutschland Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12195 
AphiaID:
289432 
Wissenschaftlich:
Anthoplexaura dimorpha 
Umgangssprachlich:
Gorgonie 
Englisch:
Anthoplexaura Sp. Dimorpha 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Plexauridae (Familie) > Anthoplexaura (Gattung) > dimorpha (Art) 
Erstbestimmung:
Kükenthal, 1908 
Vorkommen:
Japan, Nord-Pazifik, Vietnam 
Meerestiefe:
10 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
~ 23-26°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-04 18:08:56 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Anthoplexaura dimorpha sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Anthoplexaura dimorpha interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Anthoplexaura dimorpha bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Eingestellt zur ID von Frank Teigler, freundlicherweise identifiziert von Harald Ebert vom Gorgonienlexikon. Es ist ziemlich sicher eine Anthoplexaura sp. dimorpha.
Lebensraum: Innen- Außen- und Fleckenriff . In 10 bis in 30 Meter Tiefe, an stark durchströmten Stellen.

Nahrung: Nahrungsspezialist, kein Anfängertier, lebt nicht in Symbiose mit Zooxanthellen.

Über diese Spezies ist nicht viel bekannt, bzw. geschrieben. Sie dürfte auch nicht in den europäischen Handel gelangen.

Anthoplexaura dimorpha Kükenthal, 1908

Viele der farbigen Gorgonien leben nicht vom Licht, sondern nur von Zoo-Plankton. Sie sind nur sehr schwer über einen längeren Zeitraum zu halten. Wobei es auch hier Unterschiede gibt, manche sind einfacher manche schwieriger. Diese hier kommt um Japan herum vor.


Weiterführende Links

  1. Gorgonienlexikon (de)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anthoplexaura dimorpha

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anthoplexaura dimorpha


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.