Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Erimacrus isenbeckii Haar-Krabbe, Rosshaar-Krabbe

Erimacrus isenbeckii wird umgangssprachlich oft als Haar-Krabbe, Rosshaar-Krabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Erimacrus isenbeckii, 2011

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Alexander Semenov, Russland (Alexander Semenov, Russland) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11983 
AphiaID:
440405 
Wissenschaftlich:
Erimacrus isenbeckii 
Umgangssprachlich:
Haar-Krabbe, Rosshaar-Krabbe 
Englisch:
Hair Crab Horsehair Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Cheiragonidae (Familie) > Erimacrus (Gattung) > isenbeckii (Art) 
Erstbestimmung:
(J. F. Brandt, ), 1848 
Vorkommen:
Japan, Russland 
Meerestiefe:
Meter 
Temperatur:
~ 9-12°C 
Futter:
Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-02-22 17:04:54 

Haltungsinformationen

Erimacrus isenbeckii (J. F. Brandt, 1848)

Die Gattung Erimacrus besteht nur aus einer einzigen Art, der Haar-Krabbe oder Ross-Haar Krabbe Erimacrus isenbeckii. Der Carapax ist länglich, die gesamte Oberfläche mit kurzen Borsten bedeckt; seitliche Ränder mit sieben Zähnen; vorne zweizähnig. Die Laufbeine und Scheren sind grobkörnig.

Das Hauptverbreitungsgebiet liegt um die Küste von Hokkaido Japan im Ochotskischen Meer. Erimacrus isenbeckii wird in Japan kommerziell für den menschlichen Verzehr genutzt.

Erimacrus isenbeckii ernährt sich von Zoobenthos.

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass die optimale Aufzuchttemperaturen für Larven der Rosshaarkrabbe zwischen 9 und 12 ° C liegen. Höhere Temperaturen bis 21 ° C führten zur Massensterblichkeit der Larven.

Synonym:
Platycorystes (Podacanthus) isenbeckii J. F. Brandt, 1848

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Erimacrus isenbeckii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Erimacrus isenbeckii