Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Trachyscorpia cristulata Stachelkopf

Trachyscorpia cristulata wird umgangssprachlich oft als Stachelkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Giftig.


...

Foto: Golf von Mexiko, 2018

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers NOAA's Office of Ocean Exploration and Research Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11838 
Wissenschaftlich:
Trachyscorpia cristulata 
Umgangssprachlich:
Stachelkopf 
Englisch:
Atlantic thornyhead, Spiny Rockfish 
Kategorie:
Stachelköpfe 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Sebastidae (Familie) > Trachyscorpia (Gattung) > cristulata (Art) 
Erstbestimmung:
(Goode & Bean, ), 1896 
Vorkommen:
Azoren, Bahamas, Balearen, Biscaya, Britische Inseln, Gambia, Golf von Mexiko, Isle of Man, Karibik, Kuba, Madeira, Marokko, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik, Puerto Rico, Schwarzes Meer, Spanien, USA, West Sahara, West-Atlantik  
Meerestiefe:
130 - 2330 Meter 
Größe:
bis zu 50cm 
Temperatur:
2,4°C - 14,2°C 
Futter:
Garnelen, Kleine Fische, Krabben, Krebse, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Räuberische Lebensweise, Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-10 18:42:44 

Gift


Trachyscorpia cristulata ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Trachyscorpia cristulata halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Dieser zur Familie der Stachelköpfe gehörende Tiefseefisch hat große Augen, einen großen Kopf und einen sich verjüngenden Körper.
Er wurde bei einer Expedition der NOAA Ocean Exploration & Research in einer Tiefe von ~ 435 Metern entdeckt und beobachtet, als er einen im Golf von Mexiko gelegenen Bereichs namens "Okeanos Ridge" erkundete.

Die Stachel des Fisches sind giftig, allerdings wird er aufgrund seiner Tiefenverbreitung nur den wenigsten Menschen überhaupt begegnen, Ausnahme als Foto.

Synonyme:
Scorpaena echinata Köhler, 1896
Scorpaena cristulata Goode & Bean, 1896
Trachyscorpia cristulata cristulata (Goode & Bean, 1896)
Trachyscorpia cristulata echinata (Köhler, 1896)

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trachyscorpia cristulata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trachyscorpia cristulata