Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Grimpoteuthis sp. Dumbo-Oktopus, Dumbo-Tintenfisch

Grimpoteuthis sp. wird umgangssprachlich auch als Dumbo-Oktopus oder Dumbo-Tintenfisch bezeichnet.


...

Foto: Golf von Mexiko
Foto von NOAA Okeanos Explorer
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Gemeinfrei (Gemeinfrei) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11830 
Wissenschaftlich:
Grimpoteuthis sp. 
Umgangssprachlich:
Dumbo-Oktopus, Dumbo-Tintenfisch 
Englisch:
Dumbo octopus 
Kategorie:
Tintenfische 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Grimpoteuthis (Gattung) > sp. (Art) 
Vorkommen:
Golf von Mexiko 
Meerestiefe:
400 - 5000 Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
4°C - 8°C 
Futter:
Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Krabben, Krebse, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Muschelfleisch, Muscheln (Mollusken), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Grimpoteuthis abyssicola
  • Grimpoteuthis bathynectes
  • Grimpoteuthis boylei
  • Grimpoteuthis challengeri
  • Grimpoteuthis discoveryi
  • Grimpoteuthis hippocrepium
  • Grimpoteuthis innominata
  • Grimpoteuthis meangensis
  • Grimpoteuthis megaptera
  • Grimpoteuthis pacifica
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-07 09:47:08 

Haltungsinformationen

Dieser kleine Kerl, der sofort an die Walt Disney Figur "Dumbo, der fliegende Elefant" erinnert, wurde bei einem Tiefseetauchgang der NOAA Office of Ocean Exploration and Research, Exploration of the Gulf of Mexico, 2014 gefilmt.
Mit Hilfe der beiden ohrenartigen Flossen bewegt sich der kleine Tintenfisch langsam durch sein kaltes Habitat, wo er verschiedene Invertebraten erbeutet.

Der Tintenfisch lebt in großen Tiefen (2.000 - 5.000 Meter), die angegebenen 400 Meter sind gewiss eine Ausnahme.
Es ist immer wieder extrem verwunderlich, dass es Meerestiere, gibt, die in diesen Tiefen und dem dort herrschenden Druck leben können.
Bei einer Wassertiefe von 6.000 Metern herrscht ein Druck von 600 Kilogramm pro Quadratzentimeter!

Lassen wir uns überraschen, welche erstaunlichen Lebewesen bei den kommenden Expeditionen des Ocean Explorers in den kommenden Jahren per Foto oder Video "in unsere Welt" gelangen werden.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Grimpoteuthis sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Grimpoteuthis sp.