Fauna Marin GmbHWhitecorals.comKorallen-ZuchtFauna Marin GmbHaquaiOOm.com

Lonchopisthus micrognathus Brunnenbauer

Lonchopisthus micrognathus wird umgangssprachlich oft als Brunnenbauer bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens ca. 750 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.


...

Lonchopisthus micrognathus (Poey, 1860)

Eingestellt von robertbaur.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers De Jong Marinelife, Holland Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11614 
Wissenschaftlich:
Lonchopisthus micrognathus 
Umgangssprachlich:
Brunnenbauer 
Englisch:
Swordtail jawfish 
Kategorie:
Brunnenbauer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Gnathostomata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Opistognathidae (Familie) > Lonchopisthus (Gattung) > micrognathus (Art) 
Erstbestimmung:
Poey, 1860 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Barbados, Belize, Bolivien, Britische Jungferninseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Honduras, Kolumbien, Kuba, Martinique, Mexiko (Ostpazifik), Mittelamerika, Montserrat, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, Saba und Sint Eustatius, Saint Martin / Sint Maarten, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Süd-Amerika, Suriname, Trinidad und Tobago, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Meerestiefe:
8 - 90 Meter 
Größe:
bis zu 17,8cm 
Temperatur:
4°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 720 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-07-11 17:22:19 

Haltungsinformationen

Lonchopisthus micrognathus (Poey, 1860)

Die Aufnahme des eher seltenen Fisches stammt freundlicherweise von De Jong Marinelife, einem bekannten Großhandel aus den Niederlanden.

Allgemeines zu Brunnenbauern:
Die Familie der Kieferfische (Opistognathidae), hierzulande auch Brunnenbauer genannt gehört zu den Barschverwandten (Percomorphaceae). Sie besteht aus drei Gattungen mit ca. 80 Arten.
Brunnenbauer kommen im tropischen Atlantik und im Indopazifik, im Golf von Kalifornien und an der Pazifikküste Mittelamerikas von Mexiko bis Panama vor.

In der Aquaristik werden diverse Brunnenbauer gepflegt, manche sogar sehr erfolgreich Nachgezüchtet z.B. durch Wolfgang Mai.

Kieferfische leben vowiegend im flachem Wasser meist oberhalb von 30 Metern auf Sand und Geröll. Sie bauen senkrechte Wohnröhren was bedeutet, dass der Pfleger den Boden entsprechend wählen muss.
Nur feiner Sand geht dabei kaum gut, denn die Innenwände der Höhlen werden mit Hilfe von Steinen, Korallenstückchen, Muschelschalen oder anderem befestigt. Der Bodengrund sollte auch mind. 10 cm Höhe haben, wenn nicht gar mehr.

Viele Arten leben oft in kleinen Kolonien in Kleinrevieren, einige andere sind Einzelgänger.

Die Höhlen werden meist nur auf sehr kurze Distanz verlassen, etwa um Nahrung aufzuschnappen oder aber auch um das Revier zu verteidigen. Meist sieht man nur Ihren Kopf aus der Höhle schauen.
Alle Brunnenbauer sind protogyne Zwitter, die im Laufe ihres Lebens ihr Geschlecht vom Weibchen zum Männchen wandeln. Sie sind Dauerfresser (Plankton)

Bekannt noch unter folgenden Synonyme:
Opisthognathus micrognathus
Lonchopisthus vanderbilti
Lonchopisthus lindneri

Froese, R. and D. Pauly. Editors. (2018). FishBase. Lonchopisthus micrognathus (Poey, 1860). Accessed through: World Register of Marine Species at: http://www.marinespecies.org/aphia.php?p=taxdetails&id=281386 on 2018-07-11

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lonchopisthus micrognathus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lonchopisthus micrognathus