Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik

Haptoclinus dropi Beschuppter Schleimfisch

Haptoclinus dropi wird umgangssprachlich oft als Beschuppter Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Curaçao, Karibik
Holotyp, 2,15cm Länge
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Ross Robertson, Australien (© by Dr. Ross Robertson) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11593 
Wissenschaftlich:
Haptoclinus dropi 
Umgangssprachlich:
Beschuppter Schleimfisch 
Englisch:
Haptoclinus dropi, Four-fin blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labrisomidae (Familie) > Haptoclinus (Gattung) > dropi (Art) 
Erstbestimmung:
Baldwin & Robertson, 2013 
Vorkommen:
Curaçao, Endemische Art, Karibik, Okinawa 
Meerestiefe:
157 - 167 Meter 
Größe:
bis zu 2,15cm 
Temperatur:
13°C - 18°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-07-01 13:34:23 

Haltungsinformationen

Haptoclinus dropi ist ein hübscher kleiner Schleimfisch, dem weder normale Taucher noch Aquarianern jemals in ihrem Leben begegnen werden, da es sich bei dem Fisch um eine Bewohner von Tiefen über 100 Metern handelt.
Dr. Ross Robertson konnte das Tier im Rahmen des Smithsonian Institution’s Deep Reef Observation Projects mit Hilfe eines bemannten Unterwasserfahrzeugs entdecken und mit an die Oberfläche bringen.
Das in den Gewässern um die niederländische Karibikinsel Curaçao endemisch vorkommende Tierchen wurde eigentlich als sogenannter Beifang angelandet und dann bestimmt.
In den Tiefen der Karibik werden sich sicherlich noch viele weitere, bisher unbekannte Arten finden lassen.

Aquaristisch spielt der kleine Schleimfisch keine Rolle.


Literaturfundstelle:
Robertson R (2013)
A new Haptoclinus blenny (Teleostei, Labrisomidae) from deep reefs off Curaçao, southern Caribbean, with comments on relationships of the genus.
ZooKeys 306: 71-81.
https://doi.org/10.3897/zookeys.306.5198
This is an open access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License 3.0 (CC-BY), which permits unrestricted use, distribution, and reproduction in any medium, provided the original author and source are credited.

Bilder

Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Haptoclinus dropi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Haptoclinus dropi