Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Aplodactylus lophodon Marmorfisch

Aplodactylus lophodon wird umgangssprachlich oft als Marmorfisch bezeichnet.



Steckbrief

lexID:
11478 
AphiaID:
313721 
Wissenschaftlich:
Aplodactylus lophodon 
Umgangssprachlich:
Marmorfisch 
Englisch:
Rock Cale, Cockatoo Fish, Cocky, Joey, Rock Cocky, Sea Carp 
Kategorie:
Marmorfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Aplodactylidae (Familie) > Aplodactylus (Gattung) > lophodon (Art) 
Erstbestimmung:
Günther, 1859 
Vorkommen:
Australien, Bass-Straße (Meerenge zw. Australien & Tasmanien), Endemische Art, Queensland, Tasmanien 
Meerestiefe:
1 - 10 Meter 
Größe:
bis zu 45cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Algen, Herbivor (pflanzenfressend), Seegras, Wasserpflanzen 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-28 20:29:40 

Haltungsinformationen

Aplodactylus lophodon ist ein großer, grauer bis blauschwarzer Fisch mit blassem Sprenkeln an den Seiten. Ein dunkler Sattel zeichnet sich deutlich unter der stacheligen Rückenflosse ab. Auffällig sind zudem eine Reihe von fünf gleichmäßigen, weißen Strichen oder Flecken an den Seiten unterhalb der Seitenlinie sowie viele kleine, weiße Punktflecke, die sich von oben nach unten auf der Rückenflosse und den Brustflossen abzeichnen.

Der Name "Marmorfisch" trifft sehr gut die Körperzeichnung der erwachsenen Tiere, auch wenn die Farbe von grau zu grünlich-braun mit variablen weißlichen Flecken und Musterungen variieren kann.

Ernährung: Aplodactylus lophodon ist ein reiner Pflanzenfresser, der verschiedene marine Algen, einschließlich Corallina pilulifera, und kleinere Mengen von Ulva lactuca, Jania- und Fadenalgen wie Spacelaria sp. frisst.

Aplodactylus lophodon spielt weder in der Aquaristik noch in der Fischerei eine Rolle.

Synonyme:
Aplodactylus lophodon Günther, 1859
Aplodactylus obscurus Castelnau, 1879
Crinodus lophodon (Günther, 1859)
Haplodactylus lophodon Günther, 1859

Bilder


Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aplodactylus lophodon

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aplodactylus lophodon