Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com AQZENO

Totoaba macdonaldi Umberfisch

Totoaba macdonaldi wird umgangssprachlich oft als Umberfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers SEMARNAT Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11425 
AphiaID:
283019 
Wissenschaftlich:
Totoaba macdonaldi 
Umgangssprachlich:
Umberfisch 
Englisch:
Totoaba, Drum 
Kategorie:
Umberfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Sciaenidae (Familie) > Totoaba (Gattung) > macdonaldi (Art) 
Erstbestimmung:
(Gilbert, ), 1890 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik), USA 
Meerestiefe:
4 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 200cm 
Gewicht :
100 kg 
Temperatur:
14°C - 20°C 
Futter:
Garnelen, Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
CR vom Aussterben bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-04 08:13:07 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Totoaba macdonaldi sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Totoaba macdonaldi interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Totoaba macdonaldi bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Was haben Elefanten, Nashörner, Bären, Haie und der vom Aussterben bedrohten Totoaba gemein?

Für zermahlene Stoßzähne, zermahlene Hörner, die Gallensäfte der Bären, die Flossen der Haie für Suppen und die Schwimmblasen des Umberfischs werden extrem hohe Summen bezahlt, da sie, bis auf die in Suppen verarbeiteten Haiflossen, zur Gewinnung eines Aphrodisiakums in Asien herhalten müssen.
Der Totoaba wird inzwischen als "Kokain des Meeres", illegale Fischer und Schmuggler werden auf den Plan gerufen und beuten die restlichen dünnen Bestände des im nördlichen Golf von Kalifornien endemisch lebenden Umberfischs rücksichtslos aus

Der mexikanische Biologen Lorenzo Rojas Bracho vergleicht seinen Kampf mit den illegalen Fischern als Kampf gegen die Mafia, was nachvollziehbar ist, denn Fischer erhalten bis zu 4.000 US-Dollar für eine 1 Kg schwere Schwimmblase, die Verkaufspreise in Fernost sind dann ein vielfaches höher, da alle Stufen bis zum Endkunden mitverdienen wollen.
Als Kollateralschaden werden in den Netzen verendete Schildkröten auch viele kalifornische Schweinswale bezeichnet, von den Schweinswalen existieren 2018 nur noch etwa 30 Tiere!

Um gegen diese unumkehrbare Entwicklung zu steuern, plant die mexikanische Regierung den Aufbau von drei Fischfarmen in denen der Umberfisch in Aquazucht vermehrt werden soll.
Die Earth Ocean Farm, die bereits mehrfach nachgezüchtete Totoaba ausgewildert hat, bestätigte, dass der Fisch für eine Aquazucht ideal geeignet sei, da er unter guten Bedingungen sehr schnell heranwächst.

Vielleicht kann so das Aussterben dieser Fischart verhindert werden.

Synonym: Cynoscion macdonaldi Gilbert, 1890

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Totoaba macdonaldi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Totoaba macdonaldi