Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Enallopsammia rostrata Großpolypige Steinkoralle

Enallopsammia rostrata wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
11361 
AphiaID:
135190 
Wissenschaftlich:
Enallopsammia rostrata 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Enallopsammia Rostrata, Golden-colored Coral (Deepwater Coral) 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Dendrophylliidae (Familie) > Enallopsammia (Gattung) > rostrata (Art) 
Erstbestimmung:
(Pourtalès, ), 1878 
Vorkommen:
Kosmopolit (weltweit verbreitet) 
Meerestiefe:
105 - 3386 Meter 
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
2,6°C - 15°C 
Futter:
Azooxanthellat, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Meeresschnee , Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-29 17:59:32 

Haltungsinformationen

Enallopsammia rostrata ist eine azooxanthellate Steinkoralle aus der Familie Dendrophylliidae, zu den diversen Gattungen von Astroides, Balanophyllia über Duncanopsammia und Heteropsammia bis zu Tubastraea und Turbinaria gehören.

Bei der Kaltwasserkoralle Enallopsammia rostrata gilt in Bezug auf Wassertiefen und Wassertemperaturen, wie leider so oft: "Viele Quellen - viele unterschiedliche Daten".

Wassertiefe laut Sealifebase: 202 - 2165 Meter
Wassertiefe laut EOL: 105 - 3368 Meter
Wassertiefe laut Smithonian Museum: 910 - 915 Meter

entsprechen differieren die niedrigsten Temperaturen zwischen 2,6C. und 4,0°C., die höchsten Temperaturen werden von EOL mit bis zu 26,92° C. angegeben, wie dies in Tiefen ab 100 Metern möglich sein soll, können wir nicht erklären.

In den genannten Tiefen gilt in jedem Fall, dass eine Symbiose mit energielieferenden Zooxanthellen ausgeschlossen ist, da dort nicht mehr ausreichend Licht für fotosynthetische Prozesse vorhanden sind.
Folglich müssen diese Steinkorallen ihren Energiebedarf über den Fang von Mikroplankton und Meereschnee decken.

Unabhängig von einer nur extrem schwierig zu beschaffenden Probe dieser Steinkoralle, wäre eine Haltung in einem tropischen Aquarium eh ausgeschlossen.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Enallopsammia rostrata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Enallopsammia rostrata