Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Macrodactyla aspera Seeanemone

Macrodactyla aspera wird umgangssprachlich oft als Seeanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
11284 
Wissenschaftlich:
Macrodactyla aspera 
Umgangssprachlich:
Seeanemone 
Englisch:
Macrodactyla aspera 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actiniidae (Familie) > Macrodactyla (Gattung) > aspera (Art) 
Erstbestimmung:
(Haddon & Shackleton, ), 1893 
Vorkommen:
Australien, Japan, Philippinen, Rotes Meer 
Meerestiefe:
0 - 30 Meter 
Größe:
17 cm - 20 cm 
Temperatur:
°C - 27,7°C 
Futter:
Fischbrut, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Meerasseln (Isopoden), Muschelkrebse (Ostrakoden), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-12-22 18:17:31 

Haltungsinformationen

(Haddon & Shackleton, 1893)

Die Korkenzieher-Anemone (Macrodactyla doreensis) gehört bei den Meerwasseraquarianern zu den deutlich besser bekannten Symbioseanemonen, die Schwesterart Macrodactyla aspera ist dagegen weitgehend unbekannt.
Diese selten zu sehende Anemone besitzt ein recht starkes Haft-Klebepotential, sie hat 48 Tentakel, die in drei oder vier Reihen um die Körpersäule liegen.

Die Körpersäule der Anemone ist einheitlich blass, lederfarben oder gelblich durchscheinend, die Tentakel des Tiers sind bräunlich gebändert, die Mundscheibe ist vollständig dunkelbraun.

In jedem Fall eine seltenere Anemone, über eine Symbiose mit Anemonenfischen, anderen Invertebraten oder eine erfolgreiche Haltung im Meerwasseraquarium ist uns bislang nichts bekannt.


Synonym;
Condylactis aspera Haddon & Shackleton, 1893

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Endomyaria (Superfamily) > Actiniidae (Family) > Macrodactyla (Genus) > Macrodactyla aspera (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Macrodactyla aspera

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Macrodactyla aspera