ExtremcoralsPreis AquaristikKN AquaristikAquafairMrutzek Meeresaquaristik

Nudiantennarius subteres Tiefwasser-Anglerfisch

Nudiantennarius subteres wird umgangssprachlich oft als Tiefwasser-Anglerfisch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Nudiantennarius subteres 
Umgangssprachlich:
Tiefwasser-Anglerfisch 
Englisch:
Deep-water frogfish, Spiny-head Anglerfish, Lembeh Frogfish, Ocellated Frogfish 
Kategorie:
Anglerfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Lophiiformes (Ordnung) > Antennariidae (Familie) > Nudiantennarius (Gattung) > subteres (Art) 
Erstbestimmung:
(Smith & Radcliffe, 1912) 
Vorkommen:
Ambon, Indonesien, Lembeh-Straße, Maumere, Molukken, Philippinen 
Meerestiefe:
4 - 128 Meter 
Größe:
3,0 cm - 7,5 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Kleine Fische, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche oder längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-12-07 10:30:16 

Haltungsinformationen

Smith & Radcliffe, 1912 / Pietsch & Arnold, 2017

Im Falle dieses kleinen Anglerfischs kann in der Tat von einem kleinen Wunder gesprochen werden.
1909 wurde ein einziges Exemplar dieses Anglerfisches mit einem Schleppnetz aus 82 Meter Tiefe zutage gefördert und es hat mehr als ein Jahrhundert gedauert, bis lebende Exemplare dieses kleinen Anglerfisches erstmals fotografiert werden konnten.
Das erste Foto stammte von einem Taucher aus dem Korallendreieck im Indopazifik, 2017 erfolgte dann eine Wiederbeschreibung von Prof. Dr. Theodore W. Pietsch und Dr. Rachel J. Arnold, USA.

Der Lembeh-Anglerfisch ist ein Unikum, mit seinen stark reduzierten dermalen Hautschüppchen wirkt der Fisch "nackt".
Morphologische und molekulare Untersuchungen weisen auf eine enge Verwandtschaft zum Sargassum-Anglerfisch Histrio histrio (Linnaeus, 1758) hin.

Wir haben uns sehr über das Engagement von Prof. Ted Pietsch gefreut, der unsere Email zur Fotoanfrage an den Meeresbiologen Daniel Geary, Atmosphere Resorts & Spa, Dauin, Philippinen weitergeleitet hat.
Von Daniel Geary haben wir dann das Foto von Nudiantennarius subteres erhalten und freuen uns, es im Meerwasser-Lexikon zeigen zu können.

Nudiantennarius subteres ist farblich stark variabel, so wurden orangefarbene, lilafarbene, blaue, rosafarbene, weiße, gelbe und braun gefärbte Tiere fotografiert.
Einige weitere Fotos sind über den Link zu Reef.com und Species New to Science zu sehen, manchmal zeigt der kleine Anglerfisch auch Augenflecken, manchmal auch nicht.

Nudiantennarius ist eine monotypische Gattung, zu der bislang nur Nudiantennarius subteres gehört.

Bilder


Paar


Juvenile


Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Nudiantennarius subteres

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Nudiantennarius subteres