Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Nannocampus weberi Seenadel, flache Seenadel

Nannocampus weberi wird umgangssprachlich oft als Seenadel, flache Seenadel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10950 
AphiaID:
279333 
Wissenschaftlich:
Nannocampus weberi 
Umgangssprachlich:
Seenadel, flache Seenadel 
Englisch:
Reef-flat Pipefish 
Kategorie:
Seenadeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Syngnathiformes (Ordnung) > Syngnathidae (Familie) > Nannocampus (Gattung) > weberi (Art) 
Erstbestimmung:
Duncker, 1915 
Vorkommen:
Bali, Indonesien, West-Pazifik 
Meerestiefe:
0 - 8 Meter 
Größe:
5,2 cm - 10 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Cyclops (Ruderfußkrebse), Lebendfutter, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-04 17:54:50 

Haltungsinformationen

Duncker, 1915

Als Black Pipefish auf der Stockliste eines Indonesischen Exporteurs aufgeführt, wurde diese kleine Seenadel importiert.
Bei Ankunft hatte das Tier eine Länge von ca. 6cm und wuchs im Aquarium auf ca. 8cm Länge heran.

Gepflegt wurde diese Seenadel in einem 130L Seepferdchenaquarium mit DSB. Frostfutter nahm diese Seenadel nicht bei mir auf, aufgrund des DSB und der schonenden Wasserumwälzung mittels Lufthebern war jedoch immer ausreichend lebendes Zooplankton vorhanden. Diese Seenadel schwimmt nicht, sondern kriecht eher wie eine Schlange über den Bodengrund und bevorzugt geschützte Bereiche, wie Algenpolster oder Überhänge, unter denen sie sich verstecken kann.
Sie ist permanent auf Futtersuche, jede Spalte wird gründlich untersucht.
Nur geeignet für ruhigen Beibesatz wie Seepferdchen oder kleinen Grundeln.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Syngnathiformes (Order) > Syngnathidae (Family) > Syngnathinae (Subfamily) > Nannocampus (Genus) > Nannocampus weberi (Species)

Weiterführende Links

  1. fishbase.org (multi)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Männlich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Nannocampus weberi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Nannocampus weberi