Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com aquaiOOm.com

Ammolabrus dicrus Lippfish

Ammolabrus dicrus wird umgangssprachlich oft als Lippfish bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10804 
AphiaID:
279579 
Wissenschaftlich:
Ammolabrus dicrus 
Umgangssprachlich:
Lippfish 
Englisch:
Sand Wrasse, Forktail Sand-wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Ammolabrus (Gattung) > dicrus (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Carlson, 1997 
Vorkommen:
Endemische Art, Hawaii, Japan, Okinawa, United States Minor Outlying Islands, Wallis und Futuna 
Meerestiefe:
7 - 18 Meter 
Größe:
9 cm - 11 cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-06-08 18:42:53 

Haltungsinformationen

Randall & Carlson, 1997

Fishbase und die IUCN Rote Liste geben als Verbreitungsgebiete nur Hawaii und Wake-Atoll (United States Minor Outlying Islands) an, der australische Lippfischkenner, Rudie H. Kuiter, ergänzt und dokumentiert in seinem Fachbuch Labridae Fishes: Wrasse auf Seite 389 ein Vorkommen mit einem Foto aus Okinawa, Japan.
Kuiter geht davon aus, dass diese Art im nördlichen tropisch-warmen Pazifik doch weiterverbreitet ist, als bislang vermutet.

Ammolabrus dicrus ist ein recht schnell schwimmender Lippfisch, der sich bei Gefahr oder Störungen blitzschnell in den sandigen Meeresboden flüchtet.
Der in Gruppen lebende Lippfisch zeigt eine simple silberblaue Grundfärbung, die sich beim Annähern an den Meeresgrund in ein bräunliches Farbmosaik verändert.

Ammolabrus dicrus ist die einzige Art der Gattung Ammolabrus und wird nicht gezielt nach Europa exportiert.

Der Lippfisch ist ein karnivorer Planktonfresser!

Fotoquelle der Lebendtiere:
Labridae Fishes: Wrasses
2012, second edition, Seite 389
Nutzung mit schriftlicher Erlaubnis von Rudie H. Kuiter

Synonyme:

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Ammolabrus (Genus) > Ammolabrus dicrus (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Adult


Semiadult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ammolabrus dicrus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ammolabrus dicrus