Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Calliarthron tuberculosum Kalkrotalge

Calliarthron tuberculosum wird umgangssprachlich oft als Kalkrotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Catalina Island, Kalifornia

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Chris Grossman, USA (copyright: @Chris Grossman, diver.net) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10595 
AphiaID:
372537 
Wissenschaftlich:
Calliarthron tuberculosum 
Umgangssprachlich:
Kalkrotalge 
Englisch:
Articulated Coralline Algae, Coral Leaf Seaweed 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Corallinales (Ordnung) > Corallinaceae (Familie) > Calliarthron (Gattung) > tuberculosum (Art) 
Erstbestimmung:
(Postels & Ruprecht) E.Y.Dawson, 1964 
Vorkommen:
Alaska, Golf von Kalifornien / Baja California, Kanada, USA 
Meerestiefe:
3 - 10 Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
8°C - 16°C 
Futter:
Fotosynthese , Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-05 18:05:52 

Haltungsinformationen

(Postels & Ruprecht) E.Y.Dawson, 1964

Calliarthron tuberculosum ist eine endemische Kalkrotalge, die nur aus den etwas kühleren Gewässern des nordöstlichen Pazifiks der USA, Kanadas und Alaskas bekannt ist.
Diese Kalkrotalge kommt in Felsenpools, Gezeitenzonen in intertidialen und subtidialen Bereichen vor, wo sie auf Felsen, Steinen und grobem Sand wächst.
Die Alge ist, wie der Name "Kalkrotalge" schon sagt, verkalkt, sie besitzt aber auch Gelenke, die nicht verkalkt sind, um einigermassen flexibel auf Strömung und Wellenbewegung reagieren zu können.

Von der Gattung Calliarthron sind bislang nur zwei Arten bekannt:
Calliarthron tuberculosum (Postels & Ruprecht) E.Y.Dawson, 1964
Calliarthron cheilosporioides (Manza, 1937)

Synonyme:
Amphiroa epiphlegnoides J.Agardh ex Harvey, 1862
Amphiroa tuberculosa (Postels & Ruprecht) Endlichter, 1843
Amphiroa tuberculosa Yendo, 1902
Amphiroa vertebralis Decaisne, 1842
Arthrocardia epiphlegnoides (J.Agardh ex Harvey) Weber-van Bosse, 1904
Arthrocardia tuberculosa (Postels & Ruprecht) Weber-van Bosse, 1904
Arthrocardia vertebralis (Decaisne) Weber-van Bosse, 1904
Calliarthron regenerans Manza, 1937
Calliarthron setchelliae Manza, 1937
Calliarthron vertebrale (Decaisne) Manza, 1940
Cheilosporum tuberculosum (Postels & Ruprecht) Yendo, 1905
Corallina tuberculosa Postels & Ruprecht, 1840

Systematik: Biota > Plantae (Kingdom) > Biliphyta (Subkingdom) > Rhodophyta (Phylum) > Eurhodophytina (Subdivision) > Florideophyceae (Class) > Corallinophycidae (Subclass) > Corallinales (Order) > Corallinaceae (Family) > Corallinoideae (Subfamily) > Calliarthron (Genus) > Calliarthron tuberculosum (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Calliarthron tuberculosum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Calliarthron tuberculosum