Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Maripelta rotata Rotalge

Maripelta rotata wird umgangssprachlich oft als Rotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Ed Bierman, USA (Ed Bierman) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10533 
AphiaID:
372775 
Wissenschaftlich:
Maripelta rotata 
Umgangssprachlich:
Rotalge 
Englisch:
Red Alga 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Rhodymeniales (Ordnung) > Rhodymeniaceae (Familie) > Maripelta (Gattung) > rotata (Art) 
Erstbestimmung:
(E.Y.Dawson) E.Y.Dawson, 1963 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Ost-Pazifik, USA 
Meerestiefe:
15 - 4070 Meter 
Größe:
bis zu 2cm 
Temperatur:
°C - 21°C 
Futter:
Fotosynthese  
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-15 17:57:58 

Haltungsinformationen

E.Y.Dawson, 1963

Maripelta rotata ist eine hübsche Rotalge, die von oben gesehen, auf den ersten Blick durchaus als eine Discosoma-Scheibenanemone durchgehen könnte!

Die Rotalge hat hat eine schöne, fast violett schillernde Farbe und ist bislang nur von der Ostküste der USA, von den Küsten Kaliformies bis zum Golf von Kalifornien, bekannt.Haltungsinformationen zur Rotalge liegen nicht vor.

Maripelta rotata bildet pro Pflanze immer nur ein einziges Blütenblatt.

Rotalgen sind auch für Einsatzzwecke in Lebensmittelindustrie bekannt. Sie enthalten zwei Inhaltstoffe, Carrageen und Agar. Beide Stoffe werden als Verdickungsmittel in Eiscreme und in Zahnpasten benutzt.
Rotalgen absorbieren blaues Licht für ihre Fotosythese.

Ähnliche Art: Maripelta atlantica Eiseman & R.L.Moe 1981, heimisch in Florida.

Synonym:
Drouetia rotata E.Y.Dawson, 1949

Systematik: Biota > Plantae (Kingdom) > Biliphyta (Subkingdom) > Rhodophyta (Phylum) > Eurhodophytina (Subdivision) > Florideophyceae (Class) > Rhodymeniophycidae (Subclass) > Rhodymeniales (Order) > Rhodymeniaceae (Family) > Maripelta (Genus) > Maripelta rotata (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Maripelta rotata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Maripelta rotata