Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Keratoisis flexibilis Gorgonie

Keratoisis flexibilis wird umgangssprachlich oft als Gorgonie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10484 
Wissenschaftlich:
Keratoisis flexibilis 
Umgangssprachlich:
Gorgonie 
Englisch:
White bamboo cora 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Isididae (Familie) > Keratoisis (Gattung) > flexibilis (Art) 
Erstbestimmung:
(Pourtalès, ), 1868 
Vorkommen:
Bahamas, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Kolumbien, Ost-Atlantik, USA 
Meerestiefe:
170 - 1075 Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
8,4°C - 20,4°C 
Futter:
Azooxanthellat, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Keratoisis chuni
  • Keratoisis flabellum
  • Keratoisis glaesa
  • Keratoisis gracilis
  • Keratoisis grandiflora
  • Keratoisis grandis
  • Keratoisis grayi
  • Keratoisis hikurangiensis
  • Keratoisis japonica
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-02-27 22:44:38 

Haltungsinformationen

(Pourtalès, 1868)

Wir bedanken uns bei der NOAA Ocean Explorer für das Foto dieser Kaltwasser-Grogonie.
Keratoisis flexibilis ist eine azooxanthellate Hornkoralle, die bis in Tiefen bis zu 1.100 Metern vorkommt.
Das Foto wurde an der Küste von Florida, USA geschossen.

Von den insgesamt mehr als 5.000 weltweit bekannten Korallenarten kommen etwa 3.400 Arten in Wassertiefen zwischen 50 und 6.000 Metern vor, besonders artenreich ist die Unterklasse
der achtstrahligen Blumentiere (Octocorallia) mit 2.325 Tiefwasserarten.
Wie alle Nesseltiere nesseln auch die Tentakeln der Korallenpolypen sowohl um Beute zu fangen als auch zur Abwehr von Feinden.
Die Mehrzahl der Kaltwasserkorallen sind getrennt geschlechtlich.

Systematik:: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Calcaxonia (Suborder) > Isididae (Family) > Keratoisis (Genus) > Keratoisis flexibilis (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Keratoisis flexibilis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Keratoisis flexibilis