Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Evechinus chloroticus Seeigel

Evechinus chloroticus wird umgangssprachlich oft als Seeigel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher.


...

Large aggregation of kina, Evechinus chloroticus in New Zealand's Fiordland.

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Paddy Ryan, USA Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10052 
AphiaID:
414225 
Wissenschaftlich:
Evechinus chloroticus 
Umgangssprachlich:
Seeigel 
Englisch:
Kina 
Kategorie:
Seeigel 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Echinoidea (Klasse) > Camarodonta (Ordnung) > Echinometridae (Familie) > Evechinus (Gattung) > chloroticus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1846 
Vorkommen:
Neuseeland 
Meerestiefe:
12 - 14 Meter 
Größe:
16 cm - 17 cm 
Temperatur:
11°C - 20°C 
Futter:
Algen, Allesfresser (omnivor), Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-10-27 19:46:04 

Haltungsinformationen

Evechinus chloroticus (Valenciennes, 1846)

Der Seeigel Evechinus chloroticus ist endemisch in Neuseeland und umgangssprachlicher als "kina" bekannt (stammt aus der Sprache der Maori ). Kina ist schon immer Bestandteil der Nahrung der Maori, hat aber keine weitere Bedeutung für den Export in asiatische Märkte gewinnen können.

Den Seeigel findet man rund um Neuseeland in Tiefen von ca. 12-14 m.Dabei lebt er in Bereichen mit moderater Wellenbewegung auf felsigen Böden, auf sandigen Böden und sehr zahlreich auch in den Fjorden Neuseelands.

Der Seeigel ist ein Allesfresser, bevorzugt aber große Braunalgen ( Ecklonia radiata ),Rotalgen und Krustenalgen.Teilweise treten sie in allen Größen von 1 cm bis zu 17 cm so zahlreich auf, dass die Algen bis auf den blanken Felsen abgeweidet werden.Den dadurch entstandenen Kahlfrass nennt man in Neuseeland "Kina Barrens" (Barrens = Brachland).

Evechinus chloroticus durchläuft einen jährlichen Zuchtzyklus von der Larve bis zum geschlechtsreifen Tier. Es ist bekannt, dass dieser Seeigel mit 3,5 - 7,5 cm in Abhängigkeit der Populationsdichte und dem Ernährungszustand geschlechtsreif wird.

Seine größten Freßfeinde sind die Tritonschnecken Charonia capax und Charonia rudicunda,der Sieben-Arm-Seestern Astrostole scabra und die Neuseeland-Languste Jasus edwardsii.

Evechinus chloroticus kann über 20 Jahre alt werden.

Synonyme:
Boletia viridis
Echinus (Psammechinus) chloroticus
Echinus chloroticus (transferred to Evechinus)
Evechinus rarituberculatus
Heliocidaris chloroticus
Psammechinus asteroides
Psammechinus chloroticus

Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Echinozoa (Subphylum) > Echinoidea (Class) > Euechinoidea (Subclass) > Carinacea (Infraclass) > Echinacea (Superorder) > Camarodonta (Order) > Echinidea (Infraorder) > Odontophora (Superfamily) > Echinometridae (Family) > Evechinus (Genus) > Evechinus chloroticus (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Evechinus chloroticus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Evechinus chloroticus