Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Aulactinia verrucosa Edelsteinrose

Aulactinia verrucosa wird umgangssprachlich oft als Edelsteinrose bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
824 
AphiaID:
100815 
Wissenschaftlich:
Aulactinia verrucosa 
Umgangssprachlich:
Edelsteinrose 
Englisch:
Gem Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actiniidae (Familie) > Aulactinia (Gattung) > verrucosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Pennant, ), 1777 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Nordsee, Ost-Atlantik, Süd-Afrika 
Größe:
4 cm - 5 cm 
Temperatur:
°C - 11,8°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-09-18 16:51:34 

Haltungsinformationen

Aulactinia verrucosa (Pennant, 1777)

Edelsteinrosen sind völlig unkompliziert, vertragen höhere Wassertemperaturen und nesseln nicht so stark, wie die Purpurrosen.

Auch vermehren sie sich willig im Aquarium.
Das geschieht durch lebende Jungtiere, die vom Muttertier durch die Mundscheibe ausgestoßen werden.

Nachdem sie sich in der Dekoration festgesetzt haben, können sie mit kleinen Nahrungspartikeln (Artemia) leicht aufgezogen werden .

Die Jungtiere wandern manchmal im Körper der Alttiere bis in die Tentakel (Foto).

Synonyme:
Actinea gemmacea
Actinia (Isacmaea) bimaculata
Actinia gemmacea
Actinia pedunculata
Actinia verrucosa
Actinocereus sessilis
Bunodactis gemmacea
Bunodactis verrucosa
Bunodes gemmacea
Bunodes gemmaceus
Bunodes verrucosa
Bunodes verrucosus
Cereus bimaculatus
Cereus gemmacea
Cereus gemmaceus
Cribrina (Monostemma) verrucosa
Cribrina gemmacea
Hydra disciflora Gaertner

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Endomyaria (Superfamily) > Actiniidae (Family) > Aulactinia (Genus) > Aulactinia verrucosa (Species)

Bilder

Allgemein

2
2
2
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Markus Köchle am 01.04.09#1
Hallo,

taxonomisch richtig dürfte die Bezeichnung Aulactinia verrucosa sein.
Das Tier benötigt aufgrund seiner Herkunft (Atlantik/Mittelmeer) ein geeignetes Spezialbecken mit zum Teil niedereren Temperaturen als in unseren tropischen Becken.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aulactinia verrucosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aulactinia verrucosa