Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Laviactis lucida Anemone

Laviactis lucida wird umgangssprachlich oft als Anemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
6297 
AphiaID:
888639 
Wissenschaftlich:
Laviactis lucida 
Umgangssprachlich:
Anemone 
Englisch:
Knobby Sea Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Aiptasiidae (Familie) > Laviactis (Gattung) > lucida (Art) 
Erstbestimmung:
(Duchassaing de Fombressin & Michelotti, ), 1860 
Vorkommen:
Bahamas, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Kuba 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Garnelen, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-15 16:11:25 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Laviactis lucida sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Laviactis lucida interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Laviactis lucida bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Laviactis lucida besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Laviactis lucida bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Laviactis lucida aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

(Duchassaing de Fonbressin & Michelotti, 1860)

Korrekter Name laut WoRMS: Ragactis lucida (Duchassaing de Fonbressin & Michelotti, 1860)
Korrekter Name laut Sealifebase: Bartholomea lucida (Duchassaing de Fonbressin & Michelotti, 1860)

Diese Anemone ist im Golf von Mexiko und in der Karibik heimisch und nesselt recht stark, daher ist von ungeschützten Berührungen abzuraten.

In der Anemone leben die Symbiosealgen Symbiodinium goreauii.

Ragactis lucida hat ein reiches Farbspektrum, so können Tiere mit folgenden Farben angetroffen werden: weiß, grünlich, gelblich, brau und grau.

Die Leucht-Ringelanemone lebt einzeln und oftmals sehr versteckt in Riffspalten, Nischen oft unter Steinen oder anderen harten Substraten,in Korallenschutt bis in eine Wassertiefe von bis zu 30 Metern.

Die Anemone besitzt zahlreichen dünnen, lange und durchscheinend Tentakeln, die zahlreiche Nematocysten besitzen.

Das Tier kann mit feinem Fisch-, Garnelen- oder Krebsfleisch gefüttert werden.

Die Vermehrung erfolgt getrennt geschlechtlich, es gibt also männlich und weibliche Anemonen.

Synonym:e
Aiptasia lucida (Duchassaing de Fonbressin & Michelotti, 1860)
Bartholomea lucida (Pax, 1910)
Bartholomea pseudoheteractis (Watzl, 1922)
Capnea lucida (Duchassaing de Fonbressin & Michelotti), 1860
Heteractis lucida (Duchassaing de Fonbressin & Michelotti, 1860)
Ragactis lucida (Duchassaing de Fonbressin & Michelotti, 1860)


Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Laviactis lucida

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Laviactis lucida