Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Amphidinium operculatum Dinoflagellat

Amphidinium operculatum wird umgangssprachlich oft als Dinoflagellat bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach.



Steckbrief

lexID:
5338 
AphiaID:
-999 
Wissenschaftlich:
Amphidinium operculatum 
Umgangssprachlich:
Dinoflagellat 
Englisch:
Amphidinium Operculatum 
Kategorie:
Einzeller 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Amphidinium (Gattung) > operculatum (Art) 
Vorkommen:
Australien, Brasilien, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Golf von Mexiko, Kanarische Inseln, Neuseeland, Nord-Afrika, Skandinavien, Spanien, Süd-Amerika 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-27 12:42:37 

Haltungsinformationen

Claparède & Lachmann 1859

Amphidinium operculatum
Dinoflagellat

Nicht gerade wenig Aquarianer haben irgendwann mit ihnen zu tun, mit den gefürchteten Dinoflagellaten, auch braune Pest genannt.

Hans-Werner Balling half bei der ID dieser Art. Die erste Art im Lexikon, die in dem orangen Kringel, ist eine Amphidinium-Art, leicht zu erkennen an der kleinen, mützenförmigen Epitheka.

Mehr Infos finden Sie unter dem genannten Link. Dort finden Sie die gebräuchlichen Plagen, wie Cynaobakterien, Dinoflagellaten, Goldalgen oder Kieselalgen.


http://archiv.korallenriff.de/algen2003.html

Synonym: Amphidinium elegans Grell & Wohlfarth-Bottermann, 1957 (synonym)

Weiterführende Links

  1. Algaebase (en)
  2. Lepton Wiki (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amphidinium operculatum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amphidinium operculatum