Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Balanidae Seepocken

Balanidae wird umgangssprachlich oft als Seepocken bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3660 
AphiaID:
106057 
Wissenschaftlich:
Balanidae 
Umgangssprachlich:
Seepocken 
Englisch:
Balanidae 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Hexanauplia (Klasse) > Sessilia (Ordnung) > Balanidae (Familie) > Balanidae (Gattung) > (Art) 
Erstbestimmung:
Leach, 1817 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Plankton 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-04-29 08:00:05 

Haltungsinformationen

Die Aufnahme der Seepocken gelang Goonie vor Dubai.

Seepocken (Balanidae) sind Rankenfüßer.
Sie gehören zu den Krebsen, auch wenn der erste Blick das sicher nicht vermuten lässt.
Arme, Beine und Scheren sind zu Rankenfüßen umgebildet.

Zur Ernährung haben Seepocken einen dichten Korb gebildet, durch den regelmäßig Wasser hindurchgeleitet wird.
Aus dem Wasser werden kleine Mikroorganismen und Schwebepartikel (Planktonisches) als Nahrung entnommen.

Systematik:
Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm: Krebstiere (Crustacea)
Klasse: Kieferfüßer (Maxillopoda)
Ordnung: Rankenfußkrebse (Cirripedia)
Familie: Seepocken
Wissenschaftlicher Name: Balanidae Leach, 1817

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

KarinRezko am 28.08.17#3
Von einem Felsen mit Scheibenkorallen ist eine Hälfte mit Seepocken bewachsen. Ich habe ihn gekauft , weil er auch noch mit zwei kleinen Anemonen besetzt war. An der Stelle im Vordergrund die ich ihm gegeben habe herrscht eine kräftige Strömung. Meine Anemonen haben sich sofort aus dem Staub gemacht und sich einen neuen Platz gesucht. Und weil sich auch die Korallen im vollen Licht und der Strömung nicht so wohl fühlten habe ich den Felsen einfach umgedreht. Da habe ich gesehen dass die Seepocken allesamt recht munter waren. Die Lebendigen strecken ihre kleinen Fächer in die Srömung und angeln wie kleine Skeletthände alles was sie erwischen. Und die abgestorbenen werden von interessanten kleinen Krabbelviechern bewohnt. Und meine Korallen haben sich auf der von der Strömung abgewandten dunkleren Seite schnell wieder erholt.
salhi.1427 am 16.10.13#2
Nach fast einem Jahr, sind meine Seepocken immer noch und erfreuen sich bester Gesundheit.

salhi.1427 am 15.01.13#1
Ich halte diese Tiere seit etwa 8 Wochen. Sie waren auf meinen Austern drauf.

Sie scheinen sehr ansruchslos zu sein. Sie wachsen auf den Austern recht gut und das in allen Bereichen. Ich habe sie im Schatten unter steinen und auch direkt unter der Beleuchtung. Sie scheinen sich daran wenig zu stören.
Ich kann sie jeden Tag beobachten beim Fächern.

Einzig meine blauen Helloween Einsiedler haben in ihnen ein gutes Futter gefunden. Sobald ein Einsiedler sie gefunden hat, werden sie gefressen.
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balanidae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balanidae