Anzeige
Fauna Marin GmbH aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Pilodius cf. areolatus Krabbe

Pilodius cf. areolatus wird umgangssprachlich oft als Krabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2922 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Pilodius cf. areolatus 
Umgangssprachlich:
Krabbe 
Englisch:
Pilodius Cf. Areolatus 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Pilodius (Gattung) > cf. areolatus (Art) 
Größe:
bis zu 3cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Pilodius areolatus
  • Pilodius cephalalgicus
  • Pilodius consors
  • Pilodius flavus
  • Pilodius granulatus
  • Pilodius kauaiensis
  • Pilodius maotieni
  • Pilodius miersi
  • Pilodius moranti
  • Pilodius nigrocrinitus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2009-11-22 22:45:26 

Haltungsinformationen

Info von André Luty:
Pilodius sp./sp. 3/sp.. 4 und sp. 5 würde ich als Pilodius cf. areolatus benennen (Problem sind hier die Härchen auf dem Carapax), die auf präparierten Panzern nicht immer zu sehen sind. Ich finde aber keine Krabbe der Gruppe Pilodius/Chloridiella etc., die diese Härchen auf dem Panzer zeigt.


Häufige Krabbe in felsigen Zonen und Korallenriffen. Hauptsächlich Aasfresser sowie Detritus- und Algenfresser. Schon an den löffelförmigen Scherenspitzen ist zu sehen, dass sie gerne Algen von Felsen abkratzen.
Die meisten Arten bleiben zwischen 1 und 2 cm Panzerbreite klein.

In der Gattung Pilodius sind die Arten nur anhand der Männchen zu identifizieren, da die Weibchen abweichende Färbungen haben.

Familie Xanthidae

Bekannte Arten:

Pilodius Dana, 1851
Pilodius areolatus (H. Milne Edwards, 1834)
Pilodius armiger Nobili, 1905 accepted as Liocarpilodes armiger (Nobili, 1905)
Pilodius cephalalgicus Clark & Galil, 1993
Pilodius consors Clark & Galil, 1993
Pilodius etisoides Takeda & Miyake, 1968 accepted as Vellodius etisoides (Takeda & Miyake, 1968)
Pilodius flavus Rathbun, 1894
Pilodius granulatus Stimpson, 1858
Pilodius granulatus Targioni-Tozzetti, 1877 accepted as Cyclodius granulatus (Targioni-Tozzetti, 1877)
Pilodius harmsi Balss, 1934 accepted as Liocarpilodes harmsi (Balss, 1934)
Pilodius kauaiensis Edmondson, 1962
Pilodius luomi Serène, 1971 accepted as Pilodius miersi (Ward, 1936)
Pilodius maotieni Serène, 1971
Pilodius melanodactylus A. Milne-Edwards, 1873 accepted as Pilodius pubescens Dana, 1852
Pilodius melanospinis (Rathbun, 1911)
Pilodius miersi (Ward, 1936)
Pilodius moranti Clark & Galil, 1993
Pilodius nigrocrinitus Stimpson, 1859
Pilodius nitidus Dana, 1852 accepted as Cyclodius nitidus (Dana, 1852)
Pilodius paumotensis Rathbun, 1907
Pilodius pilumnoides (White, 1848)
Pilodius pubescens Dana, 1852
Pilodius pugil Dana, 1852
Pilodius scabriculus Dana, 1852
Pilodius serenei Takeda & Miyake, 1968 accepted as Pilodius granulatus Stimpson, 1858
Pilodius spinipes Heller, 1861

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

pangaea_de am 19.01.15#4
Hallo,
ich habe diese Krabbe mit meinem Lebendgestein bekommen. Wie schon von garnele123 geschrieben lebt sie sehr versteckt. Am Anfang sieht man Sie nur sehr selten, aber nach einiger Zeit traut Sie sich vorzugsweise währen der Dämmerung etwas weiter aus ihrem versteck.
Dabei bewegt sie sich sehr langsam und bleibt vorzugsweise im dunkeln, sie lässt dabei meistens nur die Scheren ins helle ragen.
Merkt die Krabbe das sie entdeckt wurde, sprintet Sie sofort in Deckung wenn sie sich nicht sicher fühlt, wenn sie sich hingegen sicher fühlt, stellt sie jede Bewegung ein bis die Gefahr vorüber ist. Auf ihren Erkundungstouren kratz Sie unaufhörlich am Lebendgestein oder Sand und frisst die Algen davon. Da sie momentan noch alleine im Becken ist, kann ich über übergriffe nichts berichten ich gehe jedoch davon aus das sie sich nur von Algen ernährt. Da das Algenangebot im Becken sehr groß ist, füttere ich sie zur Zeit auch nicht weiter. Grüße
hami am 24.10.11#3
ich habe es endlich geschaft diese krabbe zu filmen!
hier ein video:
www.youtube.com
hami am 13.09.11#2
eine sehr friedlische krabbe, die die ganze zeit nur steine abkratzt.
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pilodius cf. areolatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pilodius cf. areolatus