Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Nitribiotic Tropic Marin Meerwasser24.de

Collonista granulosa Schnecke

Collonista granulosa wird umgangssprachlich oft als Schnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2892 
AphiaID:
413488 
Wissenschaftlich:
Collonista granulosa 
Umgangssprachlich:
Schnecke 
Englisch:
Snail 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Trochida (Ordnung) > Colloniidae (Familie) > Collonista (Gattung) > granulosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Pease, ), 1868 
Vorkommen:
Indopazifik, Philippinen, Südchinesisches Meer, Taiwan 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 0.5cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Algenaufwuchs (Epiphyten), Detritus, Debris (totes organisches Material), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Collonista amakusaensis
  • Collonista arsinoensis
  • Collonista crassilirata
  • Collonista delecta
  • Collonista glareosa
  • Collonista jucunda
  • Collonista kreipli
  • Collonista lenticula
  • Collonista miltochrista
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-13 13:03:48 

Haltungsinformationen

Collonista granulosa (Pease, 1868)

Collonista granulosasind sehr kleine, nachtaktive Algenaufwuchs fressende Gehäuseschnecken,die meist unbemerkt mit dem Kauf von lebenden Steinen (oder Korallen) ins Aquarium kommen. Sie werden nicht gezielt importiert.

Collonista granulosa wird bzw. bleibt deutlich kleiner als die bekannten Turboschnecken.Wie die meisten Schnecken ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie sich selber vermehren.

Reiner Algenaufwuchsfresser, außerdem Zoobenthos und der Detritus.

Synonyme:
Collonia granulosa Pease, 1868
Leptothyra laeta (Montrouzier in Souverbie & Montrouzier, 1863)
Turbo laetus Montrouzier, 1863 (invalid: junior homonym of Turbo laetus Philippi, 1849)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

millyneo am 21.07.15#3
mit lebendgestein eingebracht, hübsche, kleine, sehr effektive schnecke
Muelly am 20.12.09#2
Was mir bei diesen Schnecken aufgefallen ist, dass sie bei mir relativ häufig als Siamesiche Zwillinge - also zusammengewachsen- vorkommen, wie es auch auf dem Foto oben zu sehen ist.Ich dachte schon meine Population wäre in irgend einer Form degeniert.Scheint aber öfters vorzukommen.
Smartin am 09.09.09#1
Diese sehr kleinen Schnecken vermehren sich sicher im AQ den das Becken steht jetzt seit 1 Jahr ohne das ich was dazu gekauft habe und mir sind nie diese Schnecken aufgefallen. erst vor einen Monat bemerkte ich die kleinen Dinger und jetzt sind es schon sehr viele. Übergriffe auf Korallen oder sonstiges konnte ich nicht beobachten
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Collonista granulosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Collonista granulosa


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.