Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com

Urticina lofotensis Lofoten-Seedahlie, Erbeeranemone

Urticina lofotensis wird umgangssprachlich oft als Lofoten-Seedahlie, Erbeeranemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2166 
AphiaID:
240768 
Wissenschaftlich:
Urticina lofotensis 
Umgangssprachlich:
Lofoten-Seedahlie, Erbeeranemone 
Englisch:
White-spotted Rose Anemone, Strawberry Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actiniidae (Familie) > Urticina (Gattung) > lofotensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Gosse, ), 1858 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik, USA 
Meerestiefe:
9 - 15 Meter 
Größe:
10 cm - 15 cm 
Temperatur:
~ 10°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Keine 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-11-24 19:30:23 

Haltungsinformationen

Urticina lofotensis (Danielssen, 1890)


Urticina lofotensis kommt in Tiefen von 0 - 600 Meter im Nord-Ost Atlantik vor. Scheinbar verträgt sie aber auch etwas höhere Temparaturen, hier sind wir uns aber nicht sicher. Sie ist durch den Fuss leicht zu identifizieren, kann farblich aber differieren. Meist herrschen aber helle Rottöne vor.

Diese Anemone ist an sich nachtaktiv. Wenn sie sich zusammenzeiht, bleiben meist nur die sichtbaren Punkte auf der roten Kugelform zurück. Diese zahlreichen hellen Punkte können weiss, bläulich oder rosa sein, und stehen dabei meist in Reihen angeordnet.

Sie soll neben Fischen auch Garnelen, Muschelfleich und Gefrierfutter nehmen.Der Fuss ist sicherlich Namensgeber für den umgangssprachlichen Namen Erbeeranemone.

Synonyme:
Bulocera eques
Madoniactis lofotensis
Rhodactinia crassicornis
Tealia (Madoniactis) lofotensis
Tealia felina var. lofotensis
Tealia lofotensis
Urticina (Tealia) felina var. lofotensis
Checked: verified by a taxonomic editorUrticina lofotenesis

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Enthemonae (Suborder) > Actinioidea (Superfamily) > Actiniidae (Family) > Urticina (Genus) > Urticina lofotensis (Species)

Weiterführende Links

  1. wikipedia (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

andreasadx am 12.06.07#3
Hallöchen,
nach dem sie jetzt einen festen Ort gefunden hat, bewegt sie sich nicht mehr von der Stelle.
Die Farben sind sehr kräftig und wenn sie offen ist, sieht das einfach nur gut aus.
Fressen tut sie alles was sie bekommt
Gruß Andreas
Heimes2 am 17.03.07#2
Hallo
Ich habe die Erdbeerakatie nun schon ein halbes Jahr und sie ist ein schönes Tier.
Ich habe sie von der Bretonischen Küste in Frankreich mitgebracht.
Sie sind leicht zu halten und halten genau wie die rote und grüne Purpurrose
Temperaturen von 1- 40° aus. Da meine aus Gezeiten Tümpel kommen, die sich im Sommer schnell auf über 35° erhitzen, kann man sie auch in Tropische Becken einsetzen.Bei mir fühlen sie sich bei 27° sehr wohl.
Ich füttere sie mit Garnelen und Atemia. Bei mir sind sie so ca 10 cm Groß. Wenn ich sie mit einer Garnele gefüttert habe, kann sie auch schnell 15 cm Groß werden. Bei mir sind die Tiere dunkel rot mit gelben Punkten. Ich kann nur jeden zu so einen Tier raten, Denn sie sehen echt wie eine Erdbeere.
Gruß Michael
plimbi am 15.03.07#1
Von mir ist das Bild, und nun mal ein paar Angaben:
Sie zeigt sich bei mir fast den ganzen Tag offen, bei einer Beleuchtung von 3 x 18 watt Röhren.
Temperatur ca 25,26°
Fressen tut sie, was sie in die Tentakel bekommt. Von Stinten, bis hin zu gefrorenen Mückenlarven.

Bei mir steht sie auch in direkter Strömung. Sehr Stadorttreu, ist bis heute nicht einmal gewandert.

Hoffe ich konnte helfen
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Urticina lofotensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Urticina lofotensis