Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Fecampiida sp. Parasitärer Krabben-/Garnelen-Wurm, unbekannt

Fecampiida sp. wird umgangssprachlich oft als Parasitärer Krabben-/Garnelen-Wurm, unbekannt bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12551 
AphiaID:
416296 
Wissenschaftlich:
Fecampiida sp. 
Umgangssprachlich:
Parasitärer Krabben-/Garnelen-Wurm, unbekannt 
Englisch:
Parasitic Crab / Shrimp Worm, Unknown 
Kategorie:
Parasiten 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > (Klasse) > Fecampiida (Ordnung) > (Familie) > Fecampiida (Gattung) > sp. (Art) 
Erstbestimmung:
Rohde, Luton & Johnson, 1994 
Vorkommen:
Anilao, Bali, Indonesien, Lembeh-Straße, Philippinen 
Meerestiefe:
Meter 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Parasitäre Lebensweise / Schmarotzer 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-08 13:47:44 

Haltungsinformationen

Fecampiida sp. (vermutlich)

Das Foto zeigt einen orangefarbenen/bräunlichen parasitären Wurm in einer Gorngonien-Garnele (Manipontonia psamathe). Die transparente Garnele ist ca. 1 cm groß.

Im Internet fanden wir eine Quelle, speziell ein sehr gutes Video aus dem Jahr 2012, welches ebenfalls solch einen parasitären Wurm in einer Manipontonia psamathe zeigt (siehe beigefügter Link). Der Autor des Videos vermutete, dass es sich um eine Art Bandwurm handelt. Dieser Wurm bewegt sich deutlich in der Garnele im Video. Er füllt den transparenten Körper der Garnele fast vollständig aus.

Welchen Schaden der Parasit der Garnele zufügt und ob diese daran stirbt, konnte nicht ermittelt werden.

Vorkommen: Sowohl Foto als auch Video zeigen die befallenen Gorgonien-Garnelen (Manipontonia psamathe) in Indonesien ( 1x Bali und 1x Lembeh).

Diese parasitären Würmer könnten entweder Phylum Platyhelminthes, Familie Fecampiidae oder Phylum Nematomorpha sein. Eine ähnliche Art "Nectonema agile" ist ein mariner Saitenwurm aus der Familie der Nectonematidae, der im Atlantischen Ozean und Mittelmeer lebt und in Zehnfußkrebsen parasitiert.

Ein weiteres Beispiel und mögliche Richtung wäre ähnlich "Fecampia erythrocephala" (auch im Link beigefügt).

Im Link beigefügt : Nature22 zeigt sehr gute Fotos aus Europa von den Arten Fecampia and Nectonema. Diese Arten sehen dem parasitären Wurm in unserem Artikel aus Indonesien sehr ähnlich. Die größte optische Ähnlichkeit besteht für uns mit den Nectonema Arten, aber das ist keine gesichterte Feststellung.

Zitat aus Wikipedia (siehe Link) " Schließlich kann der Saitenwurm einen Großteil des Inneren des Wirts einnehmen. Ist er ausgewachsen, durchbohrt er die Gelenkhaut des Wirts und gelangt ins freie Wasser. Wahrscheinlich wird dabei in aller Regel die Haut zwischen dem Carapax und dem ersten Segment des Abdomens penetriert. Je nach Größe des Wirts wird dieser (seltener) getötet, kastriert oder auch nur in begrenztem Umfang geschädigt. Der adulte Saitenwurm frisst nichts mehr, sondern sucht schwimmend unter Zuhilfenahme seiner Schwimmborsten seinen Sexualpartner auf. Nach der Kopulation werden neue Eier abgelegt, aus denen neue Larven hervorgehen, während die Elterntiere sterben. "

In Indonesien kommt der Krustentier-parasitierende Wurm Nectonema melanocephalum vor. Von diesem parasitären Wurm ist jedoch bisher nur das adulte Stadium bekannt. Welche Krustentiere von ihm in der Larven-/juvenilen Phase befallen werden ist bisher nicht bekannt.

Leider konnte der parasitäre Wurm aus Indonesien bisher nicht sicher identifiziert werden. Hinweise nehmen wir gern entgegen.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Fecampiida sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Fecampiida sp.


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.