Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Babylonia sp.02 Schnecke

Babylonia sp.02 wird umgangssprachlich oft als Schnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
1151 
Wissenschaftlich:
Babylonia sp.02 
Umgangssprachlich:
Schnecke 
Englisch:
Babylon shell 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Babylonia (Gattung) > sp.02 (Art) 
Vorkommen:
Afrika, Australien, Indonesien 
Größe:
bis zu 5cm 
Futter:
Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2008-02-13 21:27:15 

Haltungsinformationen

Unser gezeigtes Exemplar hat ein recht grosses Gehäuse, dickschalig, oval bis spindelförmig, mit hohem Gewinde.
Umgänglich glatt. Lebt auf Hartböden, Sandböden, unter Steinen bis 30 Meter Tiefe.
Cremefarben von der Farbe her, mit braunen Tupfen und Flecken.
Mundöffnung innen meist rosa, das Tier ist meist orangegelb.
Es ist nun bekannt, dass diese Schnecke ein hervorragendes Mittel ist, um Borstenwürmer im Bodengrund zu beseitigen.
Also bei DSB-Systemen sollte man aufpassen, da dort sonst ein wichtiger Bestandteil der Beckenbiolgie entfernt wird.

Babylonia sp. wurde hier zuvor als Buccinulum corneum geführt, was aber augenscheinlich falsch war.
Babylonia sp. daher, weil es einfach zu viele, sich im Aussehen fast gleichende Arten gibt, die aus dem selben Verbreitungsgebiet stammen.

Des Weiteren können einzelne Arten untereinander ein verschiedenes Muster aufweisen.
Eine genaue ID anhand Fotos ist daher schwierig bzw. schlichtweg nicht möglich.

Weiterführende Links

  1. Biccinidae (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

timibo am 10.05.13#19
Heute am frühen Morgen habe ich diese Schnecke (Größe ca. 4-5 cm) auf frischer Tat dabei ertappt, wie sie meine kleine Tridacna maxima (ebenfalls ca. 4 bis 5 cm groß) aufgefressen hat! Nichts mehr übrig, nur noch etwas Schleim...; gestern war sie noch topfit :-( Also Vorsicht mit dieser Schnecke!
falo26 am 25.07.12#18
Habe 3 dieser schönen Schnecken in meinem Becken, der Bodengrund ist seit dem wieder richtig weiß. Gestern abend hab ich zum ersten mal beobachtet wie eine aus dem Boden schoß und sich einen 4 cm langen Borstenwurm schnapte, der war auch in ein paar Sekunden mit dem Rüssel aufgesaugt. Meine lieben übriegens auch Bananen. Hab sie aber auch erst nach 6 Monaten eingesetzt.
thor-freund am 13.03.12#17
Gestern bot sich mir ein Schauspiel, das ich so noch nie gesehen habe. Eine meiner Schnecken hat ihren Futterrüssel extrem weit herausgestreckt. Ich habe davon mal ein Bild gemacht und hier eingestellt.

Ansonsten sind diese Schneckens sehr gute Bodendurchwühler. An Borstenwürmer habe ich sie noch nicht drangehen sehen. Eine Eigenart haben sie: nach dem Fressen, oder auch schon mal zwischendurch kriechen diese Schnecken die Glassscheibe hoch bis zur Wasserkante und lassen sich dann fallen. Da sie eigentlich immer auf dem Haus landen, drehen sich sie dann mit einem einzigen eleganten Schwung wieder richtig rum.
19 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Babylonia sp.02

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Babylonia sp.02