Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Haltungserfahrungen zu Opheodesoma australiensis

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Opheodesoma australiensis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Opheodesoma australiensis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Opheodesoma australiensis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Opheodesoma australiensis

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

am 21.09.08#1
Habe das Tier von Maik Fromm bekommen. Vor etwa 1 Jahr.
Ist im Seepferdchenbecken (600 Liter) und den ganzen Tag unterwegs. Kann die Aussage von Maik nur zustimmen.

am 01.01.12#2
Hallo Leute. Hatten vier Monate Spass an unserer Gurke. Letzte nacht ist sie in die Pumpe geraten. Innerhalb einer Stunde alle Fische tot. Für ein Spezialbecken ein tolles Tier aber für "normales" Riffaquarium ein absolutes no go!

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Opheodesoma australiensis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Opheodesoma australiensis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Opheodesoma australiensis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Opheodesoma australiensis