Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Profil von Apollo13

Dabei seit
05.02.15

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Apollo13

Die letzten Beiträge von Apollo13

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Chelmon rostratus thumbnail

Apollo13 @ Chelmon rostratus am 28.02.15

Halte diesen Fisch jetzt schon eine Zeit lang, und würde gerne meine persönliche Erfahrung mit euch teilen.
Wichtig ist das man sich im Laden zeigen lasst das der Fisch frisst und schon länger (paar Wochen) im Verkaufsaquarium lebt, bzw. überlebt hat. Als er bei mir einzog, war er sofort aktiv, kam bei Fütterung angeschwommen und suchte alles ab, allerdings fraß er nichts, auch wenn ich es auf einen Stein band, auf dem Aufbau verteilte, die Strömungspumpen ausschaltete, oder in Ritzen und seitlich unter den Steinen platzierte. Er sah es, schaute es an aber fraß nicht, obwohl er im Laden Artemia schwebend wie alle anderen schnappte. Ich dachte schon er schafft es nicht. Doch allmählich viel mir auf wie langsam alle Röhrenwürmer verschwanden, das konnte nur er sein. Er ernährte sich von allem was das Lebendgestein hergab, mein Futter egal welches aber nicht....dann fing er langsam an rote Mückenlarven vom Boden zu nehmen, später nahm er sie auch schwebend und jetzt sogar alles. Hätte er kein gutes Lebendgestein mit vielen Würmern in der Anfangsphase gehabt, hätte er es vielleicht nicht geschafft, das finde ich extrem wichtig. Garnelen macht er nichts. Krebsen auch nicht.

Also:
1. viel Lebendgestein das ausreichend Nahrung
bietet sollte vorhanden sein, vor allem Würmer, aber Achtung auch Große "killt" er.
2. Der Fisch sollte bei Kauf schon länger im Laden "überlebt" haben
3. Der Fisch muss im Laden eindeutig fressen, unbedingt zeigen lassen
4. Zum guten Händler gehen und lieber ein bisschen mehr zahlen
5. Am Anfang rote Mückenlarven anbieten

"Was ist das?"

keine