ExtremcoralsTM nitribioticKorallen-ZuchtTunzeRedSea
HOME -> Krustentiere -> Garnelen -> Lysmata seticaudata Hochladen Lesezeichen  

Lysmata seticaudata - Borstenschwanz-Putzergarnele


Lysmata securitata. Eingestellt von FrankM


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Lysmata seticaudata
Deutsch: Borstenschwanz-Putzergarnele
Vorkommen: Mittelmeer, Nord-Atlantik
Größe: 3 cm - 4 cm
Temperatur: 18°C - 25°C
Futter: Artemia (Salzwasserkrebschen)\\, Detritus (totes organisches Material)\\, Flockenfutter\\, Frostfutter (große Sorten)\\, Futtergarnelen\\, Futtergranulat\\, Glasrosen\\, Mysis (Schwebegarnelen)\\, Zooplankton (Tierisches Plankton)\\
Aquarium: ~ 50 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 13 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Haltung Eine scheinbar gut zu haltende Garnelenart, die dazu noch nachgezüchtet wurde.
Dr. Patrick Schubert und Partner von www.Pro-Marin.de züchten diese Art schon länger.

Diese Garnele ist ein Glasrosenfresser.

Laut Krebsführer sieht man die Art nur ohne Lysamta grabhami Fische putzen.
Sitzen gerne in Spalten und leben mit Muränen und Aalen zusammen.

Wir haben vier dieser noch jungen Garnelen eingesetzt und hoffen auf grossen Glasrosenapettit der Garnelen :-).

Futter: Lysmata seticaudata frisst Glasrosen! Wahrscheinlich aber auch mindestens genauso gerne: Artemia, Mysis, Tubifex, Mückenlarven, Flockenfutter, Futtertabletten...
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Nachzuchtenregister
keineKathrin_M
Topper
Benutzer Kommentare (2)

Derzeit werden 2 Fachkommentare angezeigt. Weitere 0 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
2 WACHTURM
Dabei seit : 24.05.2010
Ich halte diese wunderschöne Kaltwasser-Mittelmeer Art nun seit einigen Tagen!
Ich habe sie bei Mrutzek bekommen, wo diese offensichtlich für tropische Aquarien gedeacht sind, was nicht ihr naturell ist!
Ich pfege sie nun in einem 19 - maximal 21 Grad warmen Mittelmeerbecken!
Die kälteren Temperaturen danken die Tiere mit schönerer Färbung und mehr Aktivitäten!

Zuerst haben die 4 Tiere sich im Percula 90 (280 Liter) überall verteilt, nach 3 Tagen sind sie aber wieder zu einer Gruppe geworden!

Ich habe sie gekauft, da ich 30 Glasrosen mindestens im Becken habe! Bisher sehe ich nicht, dass eine Glasrose von den 4 angerührt wurde... Ich hoffe, dass dies sich noch ändert!

Schwierigkeitsgrad : mittel
    Beitrag vom 27.08.2011 - 03:12  
1 FrankM
Dabei seit : 19.04.2008
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 1 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 1
Eine wirklich gut zu haltende Garnele,die schnell ein Paar bildet,aber eine etwas versteckte lebensweise an den Tag legt.
Die Larven lassen sich dann auch gut großziehen.
Den Apetit auf Glasrosen kann ich nur bestätigen.


Schwierigkeitsgrad : einfach
    Beitrag vom 13.06.2008 - 23:53  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  Dutch  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish