ExtremcoralsKoelle ZooTropic Marin Pro Reef SaltTunzeRedSea
HOME Was ist das? Lesezeichen
ExtremcoralsKoelle ZooTropic Marin Pro Reef SaltTunzeRedSea
HOME Was ist das? Lesezeichen  

Liebe Besucher des Meerwasser-Lexikon,

wir freuen uns sehr, dass Sie zu uns gefunden haben.
Dies ist DAS interaktive Lexikon für alle Meerestiere und Pflanzen der Ozeane unserer Welt. Es entstand im Jahr 2000 mit der Idee, Erfahrungen zu Lebewesen über das Verhalten in Aquarien zu sammeln. Durch viele Taucheraufnahmen hat sich das Lexikon in den Jahren etwas gewandelt und geht nun vielfach über die Haltung in Aquarien hinaus. Daher freuen wir uns über jeden Taucher, der sich mit seinen Bildern und Erfahrungen beteiligt. Das Lexikon ist derzeit in 10 Sprachmodulen verfügbar, und wird täglich von bis zu 10.000 Besuchern aufgesucht. So verzeichnete das Meerwasser-Lexikon im vergangenen Jahr eine Anzahl von über 3 Millionen Besuchern und 7.8 Millionen Seitenaufrufen.

Das Meerwasser-Lexikon lebt von Bildern, Videos aber vor allem durch die Erfahrungen der Aquarianer/innen, in Form von Kommentaren zu den Tieren. Haben Sie deshalb bitte Verständnis dafür, dass wir nur fachliche Beiträge, sowie Fotos und Videos in guter Qualität zulassen können.
Beiträge, die grobe sachliche oder auch fachliche Fehler aufweisen, oder deren Grammatik grobe Fehler aufweist, können OHNE Angabe von Gründen von einem der Administratoren gelöscht werden.

Das Meerwasser-Lexikon ist kein Forum, daher bitte keine Fragen stellen!! Hierzu können Sie die Shoutbox nutzen, die Sie am Ende der rechten Linkleiste finden, oder nutzen Sie eines der vielen Meerwasserforen im Netz. Bitte verzichten Sie darüber hinaus auch auf Aussagen, die von nur kurzer Pflegedauer zeugen.
Bedenken Sie, dass Tiere ihr Verhalten ändern.
Aus unserer Sicht ist ein Erfahrungsbericht frühestens nach 6 Wochen möglich, besser noch nach einigen Monaten oder gar einem Jahr.

Ein wichtiger Hinweis zu den Literzahlangaben im Lexikon:
Es ist schwer, für jedes Tier die richtige Literzahl vorzugeben. Diese Angabe ist daher auch nur als grober Ansatzpunkt zu verstehen. Vielfach spielen auch die Beckenstruktur (Dekoration), Beibesatz anderer Fische und der verfügbare Schwimmraum eine mindestens genauso große Rolle. Es liegt daher im Interesse und Verantwortung des einzelnen Pflegers dies vorher genauestens zu eruieren!!

Vielen Dank
und nun viel Freude vom Meerwasser-Lexikon Team

Neuzugänge
Fotos
Videos
Was ist das?  
Kommentare
 

Von: Elisabeth
Thema: Calcinus tubularis
Kommentar:
Diesen Einsiedler pflege ich seit 3 Jahren. Ich habe ihn mit einem gebrauchten Becken übernommen. Vermutlich ist er mindestens 4 Jahre alt. 

 

 

Von: BEASTIEPENDENT
Thema: Was ist das?
Kommentar:
Mit den Zacken am Vorderen Seitenrand und dem eher unbeborstetem Carapax erinnert sie mich eher an http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/5305_Pilumnus_aestuarii.htm – aber Mittelmeer ist wohl eher unwahrscheinlich.

Jedenfalls eine Pilumnus sp., das hast du richtig herausgefunden, Muelly! ;) Räuberisch, möglicherweise lieber abgeben oder Technikbecken.


Maat et joot, 'ne schöne Jrooß & bess demnähx, Ollie/BEASTIE

E-Mail: beastie@panzerwelten.de
• www.Panzerwelten.de • www.Meerwasser-Lexikon.de 

 

 

Von: Meeerwasser
Thema: Was ist das?
Kommentar:
Ich hatte auch Leslie Harris um Rat gefragt und umgehend diese Antwort erhalten:

Your worms are amphinomidae. I have never received specimens of this type from aquarists for examination although it is the most common species found in reef tanks. They may be juveniles of Eurythoe complanata, another Eurythoe species, or belong to a different genus. They are not Hermodice or Pherecardia which are voracious predators on corals, crabs, worms, etc., as well as scavengers and which should be removed immediately. Eurythoe are primarily detritus feeders, herbivores, and scavengers. They will not eat healthy coral as far as I know but as scavengers they are attracted to diseased and rotting flesh so they will eat sick, wounded, or dying coral. As a result they are often blamed for coral mortality when they are only scavenging. Much less is known about feeding in the other amphinomid genera. The small ones you have are primarily detritus & algae eaters based on what we know from reef tanks; I'm willing to bet that they are scavengers as well. As you've probably read, their numbers will go up if you overfeed a tank & decrease when the food supply goes down.

They should not hurt your corals. I say should not instead of won't because invertebrates don't read our reference books and don't know how they are supposed to act. There is always a possibility that if they are starving they will start eating things they don't normally eat . However, if they have been in your algae refuge for a while and your corals are healthy then they have proved themselves harmless under normal conditions. 

 

 

Von: Muelly
Thema: Was ist das?
Kommentar:
Hallo NeuerBenutzer,
ich tippe auf Pilumnus sp.Sieht diesen hier recht ähnlich wie ich finde http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/2885_Pilumnus_cfhirtellus.htm
lg von Muelly 

 

 

Von: Elisabeth
Thema: Was ist das?
Kommentar:
Siehe unter: Eurythoe

VG
Elisabeth 

 

Deutsch  Danish  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish