ExtremcoralsRedSeaTropic Marin Pro Reef SaltARKAAquapro2000
HOME Was ist das? Lesezeichen
ExtremcoralsRedSeaTropic Marin Pro Reef SaltARKAAquapro2000
HOME Was ist das? Lesezeichen  

Liebe Besucher des Meerwasser-Lexikon,

wir freuen uns sehr, dass Sie zu uns gefunden haben.
Dies ist DAS interaktive Lexikon für alle Meerestiere und Pflanzen der Ozeane unserer Welt. Es entstand im Jahr 2000 mit der Idee, Erfahrungen zu Lebewesen über das Verhalten in Aquarien zu sammeln. Durch viele Taucheraufnahmen hat sich das Lexikon in den Jahren etwas gewandelt und geht nun vielfach über die Haltung in Aquarien hinaus. Daher freuen wir uns über jeden Taucher, der sich mit seinen Bildern und Erfahrungen beteiligt. Das Lexikon ist derzeit in 10 Sprachmodulen verfügbar, und wird täglich von bis zu 10.000 Besuchern aufgesucht. So verzeichnete das Meerwasser-Lexikon im vergangenen Jahr eine Anzahl von über 3 Millionen Besuchern und 7.8 Millionen Seitenaufrufen.

Das Meerwasser-Lexikon lebt von Bildern, Videos aber vor allem durch die Erfahrungen der Aquarianer/innen, in Form von Kommentaren zu den Tieren. Haben Sie deshalb bitte Verständnis dafür, dass wir nur fachliche Beiträge, sowie Fotos und Videos in guter Qualität zulassen können.
Beiträge, die grobe sachliche oder auch fachliche Fehler aufweisen, oder deren Grammatik grobe Fehler aufweist, können OHNE Angabe von Gründen von einem der Administratoren gelöscht werden.

Das Meerwasser-Lexikon ist kein Forum, daher bitte keine Fragen stellen!! Hierzu können Sie die Shoutbox nutzen, die Sie am Ende der rechten Linkleiste finden, oder nutzen Sie eines der vielen Meerwasserforen im Netz. Bitte verzichten Sie darüber hinaus auch auf Aussagen, die von nur kurzer Pflegedauer zeugen.
Bedenken Sie, dass Tiere ihr Verhalten ändern.
Aus unserer Sicht ist ein Erfahrungsbericht frühestens nach 6 Wochen möglich, besser noch nach einigen Monaten oder gar einem Jahr.

Ein wichtiger Hinweis zu den Literzahlangaben im Lexikon:
Es ist schwer, für jedes Tier die richtige Literzahl vorzugeben. Diese Angabe ist daher auch nur als grober Ansatzpunkt zu verstehen. Vielfach spielen auch die Beckenstruktur (Dekoration), Beibesatz anderer Fische und der verfügbare Schwimmraum eine mindestens genauso große Rolle. Es liegt daher im Interesse und Verantwortung des einzelnen Pflegers dies vorher genauestens zu eruieren!!

Vielen Dank
und nun viel Freude vom Meerwasser-Lexikon Team

Neuzugänge
Fotos
Videos
Was ist das?  
Kommentare
 

Von: detta50
Thema: Tripneustes gratilla
Kommentar:
habe dieses tier seit ca einem jahr.es hat sich hersusgestellt das es auch ganz gerne apfelstückchen ist.so ein 1x1 cm großes stück dauert zwar ne knappe stunde,aber man kann zusehen wie es immer kleiner wird 

 

 

Von: kaso1
Thema: Valenciennea strigata
Kommentar:
Ok, ich habe mir auch ein Pärchen dieser Grundeln zugelegt. Einmal und nie wieder. Sie graben das ganze Becken um, und untergraben auch die Riffsteine. Ich habe durch die Grundel eine Catalaphyllia und ein paar junge Scheibenanemonen verloren, desweiteren hat sie auch kein Erbarmen mit Einsiedler. Sie schnappt sich die, und schmeisst sie aus der Höhe hinter das Riff. Ich habe versucht sie rauszuholen, aber es ist schier unmöglich, da sie sich unter den Steinen versteckt. Fressen tut sie alles, das ist kein Problem, aber eben, die Korallen leiden, da immer wieder Bodengrund auf ihnen liegt, das Riff wird untergraben, und ich bin froh, wenn ich sie eines Tages loshabe. Dass Sie Cyano fressen, kann ich bestätigen, Doch deswegen nochmal eine solche Grundel einsetzen? Nein Danke. Ich werde mich für eine Maiden Schläfergrundel zulegen, die baggert zwar auch, aber an Ort und Stelle, und ist nicht so aggresiv.  

 

 

Von: Muelly
Thema: Was ist das?
Kommentar:
Hallo Thomas,
das sind Schwämme http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/2215_Sycon_sp01.htm
und nichts schlechtes.
lg von Muelly 

 

 

Von: huebner-bonn
Thema: Was ist das?
Kommentar:
Och, so schlimm sehe sogar ich das gar nicht mehr :)
Die Großen bekommt man echt super mit Essig- oder Zitronensäure in einer ganz kleinen Spritze weg, die Kleinen sind mit meinen "Lysmata wurdemanni" nach einigen Tagen weg. - Sofern ich das mit meinen paar Wochen "gefährlichem Halbwissen" schon posten darf..
Grüße aus Bonn 

 

 

Von: stevee
Thema: Was ist das?
Kommentar:
Mhhhh kacke...

bedanke mich fuer die schnelle Antwort. 

 

Deutsch  Danish  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish