ExtremcoralsAquapro2000Koelle ZooDejongAquafair
HOME -> Fische -> Grundeln -> Gobiodon okinawae Hochladen Lesezeichen  

Gobiodon okinawae - Gelbe Korallengrundel


. Eingestellt von RamonaOsche


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Gobiodon okinawae
Deutsch: Gelbe Korallengrundel
Vorkommen: Australien , Bali, Banggai-Inseln, Brunai Darussalam, Great Barrier Riff, Japan, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Korallenmeer, Malaysia, Marschall-Inseln, Mikronesien, Neukaledonien, Okinawa, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Sulawesi, Taiwan, Vietnam
Größe: 3 cm - 4 cm
Temperatur: 22°C - 27°C
Futter: Artemia (Salzwasserkrebschen)\\, Bosmiden (Rüsselflohkrebse)\\, Flockenfutter\\, Frostfutter (große Sorten)\\, Lobstereier\\, Mückenlarven\\, Mysis (Schwebegarnelen)\\, Staubfutter\\, Zooplankton (Tierisches Plankton)\\
Aquarium: ~ 100 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 152 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Haltung Arai & Abe, 1972

An sich wenig empfindlich, ausser beim Transport.
Sie nehmen Frost- und Flockenfutter gerne und unkompliziert an.

Die Tiere bevorzugen bei uns im Becken exponierte Stellen, meist, wenn vorhanden, dann ausschliesslich in Acroporas.
Jede dieser Grundeln wird an den Acros zupfen, um eine Stelle freizumachen, wo sie meist schnell ihre Eiegelege ablegen.

Leider bleibt es nicht bei den Stellen, so dass die Acroporas mit der Zeit leiden und keine Polypen mehr zeigen.

Paarhaltung bevorzugt!

Wird oft aus Unwissenheit gekauft, und dann ärgern sich die meisten Aquarianer..

Diese kleine Grundel kriegt man kaum mehr aus dem Aquarium heraus.

Hinweis:
Von Gobiodon okinawae gibt es auch eine schwarze Farbmorphe!
Siehe hierzu:
Lexikon der Meeresaquartistik von Daniel Knop,Seite 334.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Gobiodon (Genus)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Fishbase
Hippocampus Bildarchiv
Kölle Zoo Karlsruhe
Kölle Zoo München
Kölle Zoo Würzburg
Kölle Zoo Nürnberg GmbH & Co.KG
Kölle Zoo Stuttgart
Aquaristik Corner
Kölle-Zoo GmbH Heilbronn
Korallen-Outlet GbR
Kölle-Zoo GmbH Weiterstadt
keine
Benutzer Kommentare (28)

Derzeit werden 4 Fachkommentare angezeigt. Weitere 24 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
24 Chewbacca

Dabei seit : 20.03.2012
Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 415
DER Fisch schlecht hin für sehr kleine Becken. Er bleibt sehr klein und hat eine leuchtende farbe(interessanterweise wird er ganz bleich wenn er schläft). Dieser Fisch ist sehr Scheu aber nicht ängstlich...Paradox? Finde ich auch. Dieser Fisch versteckt sich den GANZEN Tag und man bekommt ihn nie zu Gesicht aber andererseits kann es auch sein dass er sich auf die Hand setzt wenn man das Becken säubert. Er ist am liebsten zwischen Korallen oder auf der Heizung (mag Hitze). Er frisst kaum was, wahrscheinlich ernährt er sich hauptsächlich von mikrofauna. Paarhaltung wird empfohlen halte ich jedoch für schwierig. Sie sind Hermaphrodit also gibt es das Problem Mann-Mann nicht jedoch jagen sich die Fische trotzdem bis zum Tod. ACHTUNG SPRINGEN! Für die acrofans die den Fisch raushaben wollen: Heizstab weit weg von den Steinen installieren und gut heizen. Nach einigen Tagen wird der Fisch nachts dort Zuflucht suchen. Nachts kann man den schlaftrunkenen Fisch quasi mit der Hand rausfangen!

Schwierigkeitsgrad : mittel

--
Gruss Robin Gauff
    Beitrag vom 04.04.2013 - 10:52  
4 benny1006
Dabei seit : 18.03.2006
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 17 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 33
Nach mittlerweile einem halben Jahr Pflege laichen die 2 regelmässig jede Woche ab.

Die Grundel bewacht ihre Eier - will man die Grundel vertreiben stellt sie sich tot.. und lässt sich treiben..

Nach einer Stunde war sie wieder da - lebendig wie immer...

Intressantes Brutpflegeverhalten - wohl um Frassfeinde abzuschrecken/abzulenken

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 06.12.2006 - 21:29  
3 Chrysokoll
Dabei seit : 10.08.2005
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 206 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 34
Habe Tiere in einer Gruppe gekauft. Sie haben sich in mehrere Reviere verteilt und verteidigen diese auch gegen ihre Artgenossen. Futter nehmen sie nicht gerne an. Fressen aber jedemange Kleinlebewesen.
Sitzen gerne auf erhöhten Positionen und beobachten die Umgebung. Wenn sich in Ihre Richtung z.B. ein Kleintier bewegt, beobachten sie dieses und schnappen es sich sobald es nah genug ist, um es in einem kurzen Sprung zu erreichen.
Wurden beim einsetzen vom Zebrasoma flavescens belästigt. Vermutlich wegen der gelben Farbe.

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 22.09.2006 - 10:24  
1 Peter
Dabei seit : 24.08.2004
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 14 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 11 Videos von diesem Benutzer im Lexikon hochgeladen 3
Niedliches Fischlein, bewohnte bei mir alle möglichen Weichkorallen und schwamm gelegentlich von einer zur anderen. Ging problemlos an Frostfutter und setzte sich auch gegen größere Fische durch. Auch das herausfangen verlief schnell und problemlos

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach

--
Mit freundlichen Grüßen Peter Nickel
    Beitrag vom 08.07.2005 - 11:36  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  Dutch  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish