ExtremcoralsFauna Marin GmbHARKAAqua MedicAquapro2000
HOME -> Krustentiere -> Krabben -> Cymo andreossyi Hochladen Lesezeichen  

Cymo andreossyi - Weißfinger-Korallenkrabbe


. Eingestellt von BEASTIEPENDENT


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Cymo andreossyi
Deutsch: Weißfinger-Korallenkrabbe
Vorkommen: Französisch-Polynesien, Indopazifik, Japan, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Mauritius, Mayotte, Mosambik, Neukaledonien, Ost-Afrika, Rotes Meer, Seychellen, Singapur, Somalia, Tansania
Größe: bis zu 2 cm
Temperatur: 20°C - 28°C
Futter: Detritus (totes organisches Material)\\, Flockenfutter\\, Frostfutter (große Sorten)\\, Korallen(polypen)\\, Lobstereier\\, Makrelen\\, Mückenlarven\\, Muschelfleisch\\, Stinte\\
Aquarium: ~ 50 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 3 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Haltung (Audouin, 1826)

Eigentlich als Symbiont von Steinkorallen als auch den Gattungen Trapezia und Tetralia bekannt.
Es gibt auch Berichte, wonach sie Korallengewebe fressen und die Blumentiere so schädigen.

Der Wissenschaft ist bekannt, dass sie sich vom Korallenschleim ernähren, was der Koralle, nach verschiedenen Berichten, nicht schadet.
Anderen Berichten zufolge, sowohl aus der Wissenschaft, als auch von Aquarianern, fressen sie nicht nur den Mucus, sondern auch Korallengewebe.

Im Gegensatz zu den Korallenkrabben-Gattungen Tetralia und Trapezia, haben sie jedoch keine speziellen Korallenwerkzeuge, wie Klauen, um sich im Mucus festzuhalten oder speziell für Korallen geeignete Scheren (ihre Scheren haben eine löffelförmige Form von Algen- und Detritusfressern).

Zu finden sind sie auf Acropora- und vor allem Pocillopora-Steinkorallen.
Wenn sie keine Korallen zur Verfügung haben (Technikbecken), dann nehmen sie auch Frostfutter an.

Synonyme:
Cymo andreossyi maculata Klunzinger, 1913
Pilumnus andreossyi Audouin, 1826

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Brachyura (Infraorder) > Eubrachyura (Section) > Heterotremata (Subsection) > Xanthoidea (Superfamily) > Xanthidae (Family) > Cymoinae (Subfamily) > Cymo (Genus) > Cymo andreossyi (Species)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Bulletin of Marine Science (beachte Seite 206)
WoRMS
species-identification.org
keinekeine
Benutzer Kommentare (2)

Derzeit werden 2 Fachkommentare angezeigt. Weitere 0 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
2 Xeniapumpix" >Xeniapumpix
Dabei seit : 02.09.2012
Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 5
Ich habe diese Krabbe nach ca. 4 Wochen in einer hochwachsenden Montipora entdeckt.
Die saß gut versteckt in einer "Astkabel" und hat sich nur durch das fehlende Korallengewebe an diese Stelle verraten.
Sie frisst also leider Polypen und Gewebe und ist somit ein Parasit und kein Symbiont.

Schwierigkeitsgrad : mittel
    Beitrag vom 19.05.2014 - 13:45  
1 Phantom
Dabei seit : 07.11.2012
Ich hatte eine solche Symbiosekrabbe in meiner Acropora mille sitzen. Und zwar genau die, die oben auch auf deinem der Bildern mit hellblauen Augen und braunem Fell abgebildet ist.
Bei mir hat das Tier innerhalb 3 Wochen fast 40% des Korallengewebes aufgefuttert. Ich musste sie entfernen um die Koralle zu retten!
Sofern sie pelzig ist und blauen Augen hat, würde ich sie jederzeit sofort wieder entfernen und nicht erst 3 Wochen warten!

Schwierigkeitsgrad : einfach
    Beitrag vom 25.09.2013 - 21:20  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  Dutch  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish