ExtremcoralsAquafairKorallen-ZuchtMrutzek MeeresaquaristikMasterfish
HOME -> Fische -> Grundeln -> Nemateleotris magnifica Hochladen Lesezeichen
ExtremcoralsAquafairKorallen-ZuchtMrutzek MeeresaquaristikMasterfish
HOME -> Fische -> Grundeln -> Nemateleotris magnifica Hochladen Lesezeichen  

Nemateleotris magnifica - Feuerschwertgrundel oder Prachtschwertgrundel


. Eingestellt von KS


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Nemateleotris magnifica
Deutsch: Feuerschwertgrundel oder Prachtschwertgrundel
Vorkommen: Admiralitätsinseln, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien , Bali, Banggai-Inseln, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Fidschi, Flores, Französisch-Polynesien, Guam, Hawaii, Indonesien, Indopazifik, Japan, Java, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Komoren, La Réunion, Malaysia, Malediven, Marquesas, Marschall-Inseln, Mauritius, Mikronesien, Molukken, Mosambik, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Raja Ampat, Ryūkyū-Inseln, Samoa, Seychellen, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Tansania, Togean, Tonga, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinsel, Westlicher Indischer Ozean
Größe: 7 cm - 9 cm
Temperatur: 22°C - 27°C
Futter: Artemia (Salzwasserkrebschen)\\, Cyclops (Ruderfußkrebse)\\, Flockenfutter\\, Krill (Euphausiidae)\\, Lobstereier\\, Mückenlarven\\, Mysis (Schwebegarnelen)\\
Aquarium: ~ 250 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 108 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Haltung Fowler, 1938

Pfeilgrundeln sind sehr schöne und farbenprächtige Fische.
Sie sind aber auch sehr, sehr schreckhaft.
Bei uns ist eine sogar mehrmals aus dem Becken gesprungen, weil sie sich sehr erschrocken hatte.

Was mir aber aufgefallen ist:
Die Pfeilgrundeln werden bei weitem nicht so alt, wie andere Fische (z.b. Doktoren).

Zudem klappt die Verpaarung oft nicht, oder nur zweitweise gut, da sich die Grundeln auf Dauer nicht vertragen, und eine Grundel die andere killen wird.
Leider ist das zumindest sehr oft zu beobachten.

Synonym:
Nemateleotris magnificus Fowler, 1938

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Ptereleotridae (Family) > Nemateleotris (Genus)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Fishbase
Hippocampus Bildarchiv
Kölle Zoo Karlsruhe
Kölle Zoo GmbH Frankfurt
Kölle-Zoo GmbH Weiterstadt
Kölle-Zoo GmbH Weil am Rhein
Kölle Zoo Heidelberg
Kölle Zoo München
Kölle Zoo Würzburg
MasterFisch
Kölle Zoo Ludwigshafen
Kölle-Zoo GmbH Heilbronn
Kölle Zoo Münster
Kölle Zoo Nürnberg GmbH & Co.KG
Trans Marine
Korallen-Outlet GbR
Aquaristik Corner
Spezzi
Benutzer Kommentare (19)

Derzeit werden 4 Fachkommentare angezeigt. Weitere 15 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
16 Mister-Fu
Dabei seit : 28.01.2011
Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 14
Nachtrag: ist meiner Meinung nach ein sehr sehr ruhiger Fisch, der auch nicht mit zu dominanten anderen Tieren zusammengesetzt werden sollte.

Nachdem ich 4 Talboti-Riffbarsche einsetzte, wurden die Grundeln ein paar mal von denen verjagt und lassen sich seitdem gar nicht mehr außerhalb ihrer Höhle blicken. Sobald einer herauskommt wird er sofort attackiert.
200L Beckengrösse sollte hinkommen, meine 400L haben sie eigtl nie weiter als bis zur Hälfte ausgenutzt, auch als nur ruhigere Fische drin waren.
Ich denke aber, dass sie bei kleineren Becken schneller anfangen zu springen, wenn sie sich erschrecken und dann keine große Fluchtmöglichkeit haben.

Schwierigkeitsgrad : mittel
    Beitrag vom 05.12.2011 - 17:53  
9 leucomelas
Dabei seit : 19.08.2008
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 1
Ich pflege ein Paar dieser schönen Grundel seit einem halben Jahr,seit zwei Wochen laichen die
Beiden alle zwei Tage ab,abends wenn die Beleuchtung aus ist,kann mann mit der Taschenlampe unzählige Larven zwischen dem Lebendgestein sehen,es sind auch schon etliche
größere Larven zu sehen,so ca.3-4mm.Die Grundel
zeigen keinerlei panisches Verhalten,sie stehen immer in der rechten Seite des Beckens,auch wenn ich im Becken hantiere.Die Grundel fressen bevorzugt Flockenfutter, Frostfutter nehmen sie kaum zur Kenntnis.

Schwierigkeitsgrad : einfach
    Beitrag vom 19.08.2008 - 16:26  
4 Benjamin
Dabei seit : 21.10.2006
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 262
Eine der schönsten , wenn nicht sogar die schönste aus der Familie der Pfeilgrundeln . Bei den Händlern sieht man häufig große Gruppen von diesen Tieren in ihren Verkaufsbecken , das mag so manchen Zeitgenossen auf den Gedanken bringen es handelt sich dabei um einen Schwarmfisch , dem ist aber in Wahrheit nicht so . Wie bei fast allen Grundeln ist hier Paarhaltung angesagt . Sehr Sprungfreudig Aquarium bitte gut abdecken . Befinden sich sehr große , hektische oder schnelle andere Fische im selben Aquarium wird man diese Grundeln wohl nur sehr selten oder nie zu Gesicht bekommen . Mögen meiner Meinung nach keine all zu helle Beleuchtung , Leuchtstoffröhren ist klar der Vorzug zu geben . Planktonfresser , die aber auch Trockenfutter nicht verschmähen .

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 23.10.2006 - 03:03  
1 Hiroyuki Tanaka
Dabei seit : 16.05.2005
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 194
Indo-w.Pacific; 7 cm; very common. Seen by divers in our area, but a bit deeper, around 10 meters depth; two other similar spp.; Hawaiian population smaller; very easy to keep and eat anything

Schwierigkeitsgrad : mittel
    Beitrag vom 20.05.2005 - 16:10  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish