ExtremcoralsKorallen-ZuchtMasterfishFauna Marin GmbHMrutzek Meeresaquaristik
HOME -> Korallen & Co -> Anemonen -> Condylactis gigantea Hochladen Lesezeichen  

Condylactis gigantea - Karibische Goldrose


. Eingestellt von nilo77


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Condylactis gigantea
Deutsch: Karibische Goldrose
Vorkommen: Bahamas, Belize, Bermuda, Brasilien, Costa Rica, Florida, Golf von Mexiko, Guadeloupe, Guatemala, Jamaika, Kanada, Karibik, Kuba, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, USA, West-Atlantik
Größe: 15 cm - 30 cm
Temperatur: 20°C - 26°C
Futter: Artemia (Salzwasserkrebschen)\\, Muschelfleisch\\, Stinte\\, Zooxanthellen / Licht\\
Aquarium: ~ 250 Liter
Schwierigkeitsgrad erfahrenen Aquarianern vorbehalten
Lesezeichen 62 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Condylactis gigantea sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Condylactis gigantea interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Condylactis gigantea bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltung (Weinland, 1860)

Hier gilt wie bei allen Anemonen:
Der Fuss muss heil sein, sonst sieht es schon schlecht aus.
Diese Anemone ist nicht leicht haltbar.
Das Wasser muss sehr sauber sein, und die Anemone muss sich wohl fühlen.
Sie sucht sich ihren Platz selber, weshalb man sie nur auf den Bodengrund zu legen braucht.
Man sollte dafür die Strömung abschwächen oder ganz abstellen, bis sich die Anemone befestigt hat.
Sie sollte viel Licht bekommen !
Wasserbewegung mittel.
Je mehr Nährstoffe im Wasser vorhanden sind umso dunkler wird das Tier. ,
Kommt in unteschiedlichen Farben vor, von ganz weiss bis grünlich zu violett.
Wandert bisweilen recht viel, wenn es ihr nicht gefällt.
Symbiosepartner: Partnergarnele Periclimensis pedersoni !
Haltung von Alex Weigelt:
Ich habe mit dieser Anemone bisher nur gute Erfahrung gemacht, sie ist die erste Anemone,
die auch über einen längeren Zeitraum nicht wandert,und ganz problemlos zu füttern ist.

Diese Art gibt es in einer grossen Farbvielfalt von weiss bis violett. Der beste Standort ist im oberen bis mittleren Bereich bei nicht zu starker Strömung. Diese Anemone ist sehr Wanderfreudig! in Symbiose leben mit ihr Periclimens pedersoni und Symbiosegarnelen-Krebse

Und das Allerbeste ist, sie ist wunderschön!

Die Anemone wird häufig von folgenden ektoparasitischen Copepodenen befallen:
Doridicola titillans Humes, 1982
Asteropontius parvipalpus Stock, 1975
Critomolgus titillans (Humes, 1982)

Synonyme:
Anthea gigantea Weinland, 1860
Condylactis passiflora (Shiomi, Lin, Nagashima & Ishida, 1995)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Endomyaria (Superfamily) > Actiniidae (Family) > Condylactis (Genus)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Hippocampus Bildarchiv
Kölle Zoo Würzburg
Kölle Zoo Stuttgart
Kölle Zoo München
hawaidoc2
Martin Sebald
Benutzer Kommentare (15)

Derzeit werden 0 Fachkommentare angezeigt. Weitere 15 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  Dutch  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish