ExtremcoralsARKAAqua MedicAquapro2000Koelle Zoo
HOME -> Korallen & Co -> Anemonen -> Heteractis crispa Hochladen Lesezeichen
ExtremcoralsARKAAqua MedicAquapro2000Koelle Zoo
HOME -> Korallen & Co -> Anemonen -> Heteractis crispa Hochladen Lesezeichen  

Heteractis crispa - Lederanemone


. Eingestellt von nilo77


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Heteractis crispa
Deutsch: Lederanemone
Vorkommen: Australien , Indopazifik, Malediven, Rotes Meer, Tuamoto Inseln, West-Pazifik
Größe: 40 cm - 50 cm
Temperatur: 22°C - 26°C
Futter: Artemia (Salzwasserkrebschen)\\, Kleine Fische\\, Muschelfleisch\\, Stinte\\, Zooxanthellen / Licht\\
Aquarium: ~ 500 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 100 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Haltung (Hemprich & Ehrenberg in Ehrenberg, 1834)

Hier gilt wie bei allen Anemonen:
Wenn der Fuss nicht verletzt ist, und die Wasserwerte stimmen, ist sie gut einzugewöhnen.
Da sie sehr groß wird, sollte das Becken dementsprechend dimensioniert sein.
Nesselt nicht stark wie die Teppichanemone!
Die Anemone hat zwar Zooxanthellen, man sollte sie aber hin und wieder mal füttern (Muschelfleisch, kleiner Fisch, Stinte, Artemia etc.).
Sucht sich seinen Platz selber, weshalb man sie nur auf den Bodengrund zu legen braucht.
Man sollte aber die Strömung abschwächen oder ganz abstellen, bis sich die Anemone befestigt hat.
Sie wird immer versuchen, sich in den Steinen zu verankern.
Bitte wegen des Nesselgiftes viel Platz für diese Anemone berechnen.
Sie ist für die meisten Clownfische als Symbioseanemone geeignet.
Sie heisst Lederanemone, weil ihr Gewebe sich so anfühlt, dick und ledrig.
Sie ist sehr oft im Handel zu finden!
Dennoch kein Anfängertier, vor allem bitte nicht in ein ganz neu eingefahrenes Becken setzen.

Achtung: Die gelbe Anemone oben ist gefärbt. Vor dem Export werden Anemonen manchmal mit Lebensmittelfarben gefärbt, um höhere Preise zu erzielen. Am Ende geht dies nur zu Lasten des Tieres, viele Anemonen überleben diese Behandlung nicht.
Also solche gefärbten Tiere bitte nicht kaufen.

Systematik:
Actinia (Entacmaea) crispa Hemprich & Ehrenberg in Ehrenberg, 1834
Radianthus kuekenthali Kwietniewski, 1896
Radianthus lobatus Kwietniewski, 1897
Radianthus macrodactylus (Haddon & Shackleton, 1893)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Endomyaria (Superfamily) > Stichodactylidae (Family) > Heteractis (Genus)

Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Marubis Haltungsempfehlungen
Kölle-Zoo GmbH Weiterstadt
Kölle Zoo Münster
Aquaristik & Zoo Singer
Kölle Zoo Würzburg
Kölle Zoo München
Kölle Zoo Ludwigshafen
Korallen-Outlet GbR
long
Tegger
whitecorals
www.ReefNature.de
Benutzer Kommentare (11)

Derzeit werden 5 Fachkommentare angezeigt. Weitere 6 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
11 robertbaur
Dabei seit : 24.08.2004
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 106 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 5865 Videos von diesem Benutzer im Lexikon hochgeladen 336
Das Bild der Heteractis crispa von Ben Kimmich zeigt eine gefärbte Art.
    Beitrag vom 19.01.2014 - 11:15  
10 Heckler
Dabei seit : 11.09.2011
Ich habe mir diese Anemone vor ca. 1 Jahr beim Händler erworben, sie war zu dem Zeitpunkt ca. 10cm im Durchmesser und war schneeweiß mit lila spitzen.

Bei mir ist sie nicht viel gewandert, nur ca. 30cm. an eine Stelle wo nicht so viel Strömung ist.

Ich würde sie als sehr einfach einstufen, da ich keinerlei Probleme mit ihr hatte, obwohl ich 2 super Gau´s hatte. Sie wächst bei mir wie Unkraut. Sie hat insgesamt innerhalb eines Jahres an die das 4fache zugelegt (also von 10cm auf 40cm nach einem Jahr).

Sie wird von mir nicht aktiv gefüttert, sondern bekommt ab und zu nur etwas Frostfutter von der Fischfütterung ab.

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 12.08.2013 - 15:41  
6 karl.ploeger
Dabei seit : 05.02.2008
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 5
Ich pflege diese Anemone seit 2 Jahren.
Sie hat braun-lilafarbene Tentakel mit phosphorgrünen Spitzen.

Eine in der Eingewöhnungszeit nicht unkritische Anemone: ich hatte wochenlang die Befürchtung, sie könnte es nicht schaffen.
Jeden Abend zog sie sich erbärmlich zusammen...
Mittlerweile ist sie 50cm groß, dient einem Pärchen A.ocellaris als Wirtsanemone und wandert so gut wie überhaupt nicht!

Mag anscheind eher ruhigere Stellen im AQ, an denen eine gleichmäßige laminare Strömung herrscht.

Anfangs fraß sie Frostfutter, was sie sich bei der Fischfütterung "ergatterte", mittlerweile frisst sie nichts mahr, zumindest nicht erkennbar.

Sie bläst ihre Mundöffnung jede Nacht extrem weit auf (bis zu 10cm dick). Ob das dem Wasserhaushalt dient, weiß ich allerdings nicht...

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 05.02.2008 - 17:09  
5 Benjamin
Dabei seit : 21.10.2006
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 262
Anfügung zu meinen ersten Bericht :" Ich habe festgestellt das Heteractis crispa wesentlich besser wächst , wenn man Sie mit kleinen Frostfuttersorten füttert als mit den oben beschriebenen dicken Brocken . Es war ein Zufall das ich das bemerkte , ich fing irgendwann damit an der Anemone etwas von meiner Tubastreamischung anzubieten ( Siehe Tubastrea diaphana ) , nachdem ich zweimal die volle Futterpipette in Ihren Tentakeln ausgelehrt hatte konnte ich beobachten das sich die Lederanemone längere Zeit schloß und das angebotende Futter restlos verwertete . In der Vergangenheit , als ich noch die üblichen großen Brocken fütterte , gelang es oft der Anemone nicht das Futter schnell zu schlucken oder es wurde nicht richtig angenommen , so daß sich dann die Fische darüber her machten . Seit ich die Lederanemone nun mehrmals in der Woche mit meiner Planktonmischung füttere konnte ich einen Größenzuwachs von ca. 30 % feststellen . Übrigens ist es immer noch das selbe Tier das ich nach Ende der Einlaufphase Jan 2003 , in mein Riffbecken setzte und bis Heute pflege , das nur zu dem angesprochenen Schwierigkeitsgrad . "

Schwierigkeitsgrad : mittel
    Beitrag vom 05.09.2007 - 19:42  
3 Benjamin
Dabei seit : 21.10.2006
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 262
Habe bis Heute noch eine Lederanemone , die aber schon seit 3,5 Jahren . Hatte ursprünglich zwei , eine damals Quietschgelbe und eine wunderbar Violett farbende . Die Gelbe verlor ihre Farbe und bekam eine Färbung wie oben abgebildet . Außerdem war die Gelbe sehr Standorttreu . Die Violette wechselte ca dreimal pro woche den Standplatz und wanderte dann irgendwann hinter den Riffaufbau und ward nicht mehr gesehen . Ich bin bis Heute der Meinung, daß die Gelbe gefärbt war und die Violette eine Heteractis malu war . Die verbliebende Lederanemone frisst alle gängigen Frostfuttersorten , Stinte , Muscheln und Panktonfuttertabletten . Lebt bei mir mit einem Paar Amphyprion frenatus zusammen . Kann nicht bestätigen das sie kein Anfängertier ist , lebt bei mir seit kurz nach der Einlaufphase bis Heute .

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 05.11.2006 - 21:13  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish