ExtremcoralsMasterfishMrutzek MeeresaquaristikAqua MedicARKA
HOME -> Korallen & Co -> Hornkorallen -> Briareum asbestinum Hochladen Lesezeichen  

Briareum asbestinum - Kalkachsenkoralle oder Füllhorn


. Eingestellt von egomn


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Briareum asbestinum
Deutsch: Kalkachsenkoralle oder Füllhorn
Vorkommen: Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Costa Rica, Florida, Golf von Mexiko, Honduras, Jamaika, Kanada, Karibik, Kolumbien, Kuba, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, USA, West-Atlantik
Größe: 0cm - 0cm
Temperatur: 22°C - 27°C
Futter: Plankton\\, Zooxanthellen / Licht\\
Aquarium: ~ 200 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 102 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Nachzuchten

Briareum asbestinum lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Briareum asbestinum haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Haltung (Pallas, 1766)

Briareum sind leicht mit Clavularia, Pachyclavularia oder Erythropodium zu verwechseln.
Briareum häutet sich aber nach Berichten von vielen Aquarianern, im Gegensatz zu Pachyclavularia.

Die krustenfömige Form der Briareum ähnelt den Röhrenkorallen (Stolonifera).
Briareum gehört aber wegen seines Skelettaufbaus zu der Gruppe der Kalkachsenkorallen (Scleraxonia) und wird somit zu den Gorgonien gerechnet!

Haltung an sich einfach, sofern sie nicht von Algen überwachsen werden.
Das mögen sie gar nicht.
Schnell wachsend und damit sicher auch ein Konkurrent für andere Korallen.
Viel Licht, gute Strömung und sauberes Wasser sollte geboten werden.
Lässt sich durch Fragmentation leicht vermehren.

Eine Größenangabe ist nicht möglich, da dieses Tiere flächemmässig große Bereiche überwachsen kann.

Synonyme:
Briareum gorgonoideum Blainville, 1830
Briareum polyanthes (Duchassaing & Michelotti, 1860)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Scleraxonia (Suborder) > Briareidae (Family) > Briareum (Genus) > Briareum asbestinum (Species)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
WoRMS
EOL
wikipedia
Kölle Zoo München
Trans Marine
Kölle Zoo Ludwigshafen
Kölle Zoo Würzburg
Kölle Zoo Stuttgart
Kölle Zoo Karlsruhe
Seepferdchen und Meer
Korallenstube.com
Kölle Zoo Münster
Korallen-Outlet GbR
aquarium-kreativ
ChristophKlose
Fischly
KlausS
Kuppler
mic008
mortl
Nasared
sabi2104
www.ReefNature.de
yepp84
Benutzer Kommentare (5)

Derzeit werden 2 Fachkommentare angezeigt. Weitere 3 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
2 d_hoffmann
Dabei seit : 17.04.2008
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 1 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 2
Diese Koralle wächst sehr gut in einem Aquarium und schaut wegen der leuchtenden auffälligen Farbe sehr schön aus. Die Polypen wiegen sich superschön in der Strömung. Wächst am Substrat fest und bildet Arme aus, dir frei im Wasser stehen. Ich pflege diese Koralle seid ca. 11/2005 unter T5 Beleuchtung

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 22.04.2008 - 15:56  
1 jailwarrior
Dabei seit : 27.09.2007
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 17 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 24
Steht bei mir im oberen Teil des Beckens und wächst und wächst und wächst (T5). Muss schon "beschnitten" werden, damit nicht alles überwuchert wird. Lässt sich einfach vermehren, abschneiden und mit nem Gummi auf einem Stein befestigen, fertig. Hat sich bei mir jedoch noch nicht gehäutet, habe sie mittlerweile ein halbes Jahr.

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 27.09.2007 - 00:52  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  Dutch  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish