Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Tropic Marin All for Reef Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Symphyllia hassi Großpolypige Steinkoralle

Symphyllia hassi wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Dr. Douglas Fenner

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9865 
Wissenschaftlich:
Symphyllia hassi 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Sinuous cup coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Lobophylliidae (Familie) > Symphyllia (Gattung) > hassi (Art) 
Erstbestimmung:
(Pillai & Scheer, ), 1976 
Vorkommen:
Australien, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Brunei Darussalam, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Jemen, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Nord-Pazifik, Ost-Pazifik, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Thailand, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-07-23 11:52:03 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Symphyllia hassi sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Symphyllia hassi interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Symphyllia hassi bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Pillai & Scheer, 1976

Unser besonderer Dank für die Nutzung seines Fotos geht an Dr. Douglas Fenner, Amerikanisch-Samoa.
Dr. Fenner ist ein bekannter Meeresforscher und Taxonom und inzwischen wohl verdient im Ruhestand.

Symphyllia hassi bildet einen flachen bis halbkugelförmigen Körper aus, der selten mehr als 20 cm im Durchmesser ereicht.

Die seltene Steinkoralle ist in der Regel cremefarbig und kommt in oberen Riffzonen mit einem hohen Lichtanteil in Tiefen zwischen 4 und 20 Metern vor.

Ähnliche Art: Symphyllia agaricia

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Lobophylliidae (Family) > Symphyllia (Genus) > Symphyllia hassi (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Symphyllia hassi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Symphyllia hassi