Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef

Borstenwurmfalle Borstenwurmfalle

Borstenwurmfalle wird umgangssprachlich oft als Borstenwurmfalle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach.


...



Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
952 
Wissenschaftlich:
Borstenwurmfalle 
Umgangssprachlich:
Borstenwurmfalle 
Englisch:
Bristle Worm Trap 
Kategorie:
Fallen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Borstenwurmfalle (Gattung) > (Art) 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen) 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-04-26 00:41:44 

Haltungsinformationen

In der Fachzeitschrift KORALLE (Ausgabe 12/2002) fand sich ein wertvoller Tip für alle Meerwasseraquarianer, die sich einiger Borstenwürmer entledigen wollen.

Hier wurde empfohlen, sich aus einer Plexiglasrolle eine Borstenwurmfalle selbst zu bauen.
Sehr gut eignen sich hierzu zum Beispiel die Plexiglasröhrchen von Korallenklebern.
Den Deckel bitte unbedingt drauf lassen!

Dann die Röhre vorsichtig mit einem kleinen Bohrer anbohren. Je größer die Löcher, umso größer können die gefangenen Borstenwürmer sein.

Wer mehrere Röhren hat, sollte sich Borstenwurmfallen mit verschiedener Lochgröße erstellen.
Drei bis fünf Löcher in der Größe 2 mm, 4 mm oder 6 mm werden hier empfohlen.
Je weniger Löcher, um so besser, da die Würmer den Ausgang dann nicht so leicht finden können!

Die Borstenwurmfalle sollte abends mit ein wenig Futter befüllt werden.
Möglicherweise ist der nächste Morgen noch nicht erfolgreich, da die Röhre für die Bewohner des Aquariums noch zu fremd "schmeckt".
Aber mit ein wenig Geduld wird die Jagd erfolgreich sein.

Am Morgen bitte die Röhre leeren und im Aquarium oder im Filterbecken belassen.
Mit der Zeit bewächst die Falle vielleicht mit Algen, diese belassen sie bitte an der Röhre. Sollte die Röhre nicht dort liegen bleiben, wo sie soll?
Vielleicht wegen zu starker Strömung, dann bitte mit einem Stein beschweren.

Weiterführende Links

  1. Hippocampus Bildarchiv (de)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

VerKow am 03.11.12#2
Hi, hab selbst ein kleines Problem mit ein/zwei größeren Exemplaren und werde mich daran machen diese zu fangen. Habe jetzt schon mehrfach gelesen , dass abgedunkelte Röhren (undurchsichtige) besser sind, da Borstenwürmer sehr lichtempfindlich sind. Also falls es mit der beschriebenen Falle nich klappt einfach ein undurchsichtiges Rohr nehmen und sonst genauso verfahren.
federico am 05.09.10#1
Ein wirklich wertvoller Tipp.
Ich habe in meinem Nanoriff (130 l)die Borstenwurm-falle eingesetzt und in 2 Tagen 6 Würmer mit einer länge bis zu 30 cm gefangen.
Beim ersten Einsatz der Falle hatte ich kein "Jagdglück".
Erst nachdem die Falle für 4 Wochen im Filterbecken geparkt war hatte ich Erfolg.

2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Borstenwurmfalle

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Borstenwurmfalle