Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Giuris margaritacea Schläfergrundel

Giuris margaritacea wird umgangssprachlich oft als Schläfergrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9500 
Wissenschaftlich:
Giuris margaritacea 
Umgangssprachlich:
Schläfergrundel 
Englisch:
Snakehead sleeper 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Eleotridae (Familie) > Giuris (Gattung) > margaritacea (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, 1837) 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Fidschi, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Komoren, Madagaskar, Mangroven, Marshallinseln, Mikronesien, Neukaledonien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Vanuatu 
Größe:
bis zu 29cm 
Temperatur:
20°C - 30°C 
Futter:
Aas, Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material), Garnelen, Insekten, Kleine Fische, Krustentiere, Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-03-13 14:43:09 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1837)

Adulte Schläfergrundeln kommen im Süßwasser, Ästuaren und Küstenriffen und in einer Vielzahl von Lebensräumen, einschließlich Flüssen, Sümpfen und Auen über Schlammböden, oft im Schutz dichter Wasservegetation.

Die Schläfergrundeln ernähren sich hauptsächlich von Insekten und Nymphen, nehmen aber auch kleine Krebstiere, Algen und anderen Wasserpflanzen an.

Synonyme:
Eleotris aporocephalus MacLeay, 1884
Eleotris aporos Bleeker, 1854
Eleotris hoedtii Bleeker, 1854
Eleotris margaritacea Valenciennes, 1837
Eleotris planiceps MacLeay, 1883
Eleotris vanicolensis Sauvage, 1880
Giuris margaritaceus (Valenciennes, 1837)
Giurus hoedti (Bleeker, 1854)
Giurus margaritacea (Valenciennes, 1837)
Hypseleotris agilis Herre, 1927
Ophieleotris agilis (Herre, 1927)
Ophieleotris aporos (Bleeker, 1854)
Ophiocara aporops (Bleeker, 1854)
Ophiocara aporos (Bleeker, 1854)
Pohieleotris aporos (Bleeker, 1854)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Eleotridae (Family) > Eleotrinae (Subfamily) > Giuris (Genus) > Giuris margaritacea (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Giuris margaritacea

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Giuris margaritacea