Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Acropora rotumana Kleinpolypige Steinkoralle

Acropora rotumana wird umgangssprachlich oft als Kleinpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Scott & Jeannette Johnson, Kwajalein Underwater, Foto Marshall Islands, Kwajalein Atoll

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8570 
Wissenschaftlich:
Acropora rotumana 
Umgangssprachlich:
Kleinpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Pacific Elkhorn coral 
Kategorie:
Steinkorallen SPS 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Acropora (Gattung) > rotumana (Art) 
Vorkommen:
Fidschi, Marshallinseln 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
22 cm - 27 cm 
Temperatur:
300°C - 700°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-03-12 22:51:14 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Acropora rotumana sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Acropora rotumana interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Acropora rotumana bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Acropora rotumana (Gardiner, 1898)

WoRMS gibt an, dass Acropora rotumana ein Synonym von Acropora abrotanoides (Lamarck, 1816), Sealifebase gibt hingegen Acropora danai (Milne-Edwards & Haime, 1860) als korrekten Namen an.
Der Grund für die Zuodrnung zu Acropora danai beruhte auf einer sehr großen Ähnlichkeit.

Da die Holotypen der Koralle verloren gingen, wurde sie lange Zeit auch als Acropora abrotanoides geführt, neueste Untersuchungen deuten doch auf eine einene Art hin.

Unser Dank für das erste Foto geht an Scott & Jeannette Johnson, Kwajalein Underwater, Marshall Islands, Kwajalein Atoll.

Dr. Zoe Richards, Australien Museum, konnte eine Kolonie der Größe 5 Meter x 7 Meter entdecken.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Acroporidae (Family) > Acropora (Genus) > Acropora rotumana (Species)

Weiterführende Links

  1. Live Science (en)
  2. Underwaterkwaj (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acropora rotumana

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acropora rotumana