Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Cerberilla chavezi Nacktschnecke


...

Cerberilla chavezi,Bahia de Banderas 2004,Copyright Dr. Alicia Hermosillo

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Alicia Hermosillo McKowen, USA Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8555 
AphiaID:
457561 
Wissenschaftlich:
Cerberilla chavezi 
Umgangssprachlich:
Nacktschnecke 
Englisch:
Sand-dwelling Aeolid 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Aeolidiidae (Familie) > Cerberilla (Gattung) > chavezi (Art) 
Erstbestimmung:
Hermosillo & Valdés, 2007 
Vorkommen:
Mexiko (Ostpazifik), Ost-Pazifik 
Größe:
1.8 cm - 1.9 cm 
Temperatur:
20°C - 25°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Nahrungsspezialist, Nesseltiere 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-07-06 19:47:47 

Haltungsinformationen

Cerberilla chavezi Hermosillo & Valdés, 2007

Nacktschnecken der Gattung Cerberilla sind nur selten zu sehen, weil sie überwiegend im Sand oder in schlammigen Böden eingegraben leben.Diese Schnecken haben ein typisches Erscheinungsbild. Das ist ein breiter Fuß, zahlreiche und sehr lange Cerata, die den ganzen Körper in Querreihen bedecken. Die mündliche Tentakeln sind extrem lang und betragen fast zwei Drittel der gesamten Körperlänge. Schnecken der Gattung Cerberilla ernähren sich von verschiedenen Anemonen.

Cerberilla chavezi ist eine relativ neu beschriebene Nacktschnecke des tropischen östlichen Pazifik.

Die Körpergrundfarbe ist transparent weinrot, wobei die Färbung in der Körpermitte dunkler als an den Rändern und am Fuß ist. Die Fußkante weist eine creme-gelbe Linie auf. Die mündlichen Tentakeln sind transparent violett, an der Basis rosa.

Die Rhinophoren sind transparent rosarot mit einer cremefarbenen Spitze. Die Cerata sind durchscheinend rosa mit einer undurchsichtigen cremegelben Linie an der Rückseite. Etwa in der Mitte der Cerata ist ein dunkler rotbrauner Fleck deutlich zu erkennen. Die Cerata haben eine creme gelbe Spitze.

Die Nacktschnecke erhielt den Namen "chavezi" als Dank an den privaten Sponsoren Roberto Chavez für seine Unterstützung bei der Feldarbeit und der Auswahl besonders geeigneter Tauchplätze.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Dexiarchia (Suborder) > Cladobranchia (Infraorder) > Aeolidida (Parvorder) > Aeolidioidea (Superfamily) > Aeolidiidae (Family) > Cerberilla (Genus) > Cerberilla chavezi (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cerberilla chavezi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cerberilla chavezi