Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Korallen-Zucht

Acanthopagrus schlegelii schlegelii Meerbrasse

Acanthopagrus schlegelii schlegelii wird umgangssprachlich oft als Meerbrasse bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright David C. Cook, Wonga Beach, Australia, Foto aus Hong Kong

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7617 
AphiaID:
279073 
Wissenschaftlich:
Acanthopagrus schlegelii schlegelii 
Umgangssprachlich:
Meerbrasse 
Englisch:
Blackhead Seabream 
Kategorie:
Meerbrassen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Sparidae (Familie) > Acanthopagrus (Gattung) > schlegelii schlegelii (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1854 
Vorkommen:
China, Hong Kong, Japan, Korea, Russland, Taiwan, Vietnam 
Größe:
30 cm - 50 cm 
Temperatur:
22°C - 77°C 
Futter:
Algen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Nekton, Räuberische Lebensweise, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Seegras, Wasserpflanzen, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-10-12 15:02:00 

Haltungsinformationen

(Bleeker, 1854)

Diese Meerbrasse ist für Heimaquarien eher ungeeignet, da der Fisch ein aggressiver Räuber ist, der von Wasserfloh bis zu Fischen alles attackiert und frisst.

Er wird in einigen Ländern in Aquakultur als Speisefisch gehalten und auch von Sportanglern nachgestellt.

Berührungen sollten sehr vorsichtig erfolgen, das der Fisch 10 bis 12 Stachel in seiner Rückenflosse hat, mit denen er sich auch aktiv verteidigt.

Synonyme:
Acanthopagrus schlegeli (Bleeker, 1854)
Acanthopagrus schlegelii (Bleeker, 1854)
Chrysophrys schlegelii Bleeker, 1854
Mylio macrocephalus (Basilewsky, 1855)
Pagrus macrocephalus Basilewsky, 1855
Sparus macrocephalus (Basilewsky, 1855)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Sparidae (Family) > Acanthopagrus (Genus) > Acanthopagrus schlegelii (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthopagrus schlegelii schlegelii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthopagrus schlegelii schlegelii