Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Ophiothrix (Acanthophiothrix) suensoni Schwamm-Schlangenstern

Ophiothrix (Acanthophiothrix) suensoni wird umgangssprachlich oft als Schwamm-Schlangenstern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7542 
AphiaID:
244148 
Wissenschaftlich:
Ophiothrix (Acanthophiothrix) suensoni 
Umgangssprachlich:
Schwamm-Schlangenstern 
Englisch:
Suenson's Brittle Star, Sponge Brittle Star 
Kategorie:
Schlangensterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Ophiuroidea (Klasse) > Amphilepidida (Ordnung) > Ophiotrichidae (Familie) > Ophiothrix (Gattung) > (Acanthophiothrix) suensoni (Art) 
Erstbestimmung:
Lütken, 1856 
Vorkommen:
Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Brasilien, Florida, Golf von Mexiko, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Niederländischen Antillen, Nord-Atlantik, Panama, Puerto Rico, Süd-Amerika, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
12 cm - 15 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Plankton, Suspensionsfresser 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Ophiothrix accedens
  • Ophiothrix ailsae
  • Ophiothrix amphibola
  • Ophiothrix angulata
  • Ophiothrix aristulata
  • Ophiothrix armata
  • Ophiothrix berberis
  • Ophiothrix brachyactis
  • Ophiothrix caespitosa
  • Ophiothrix ciliaris
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-10 12:44:57 

Haltungsinformationen

Lütken, 1856

Dieser Schwamm-Schlangenstern ist von Florida, in der Karibik, Mittelamerika und Südamerika bis nach Brasilien verbreitet und lebt häufig in dem Schwamm Amphimedon compressa, kommt aber auch auf Weichkorallen und Gorgonien vor.

Der Schlangenstern hat 5 Arme, die bis zu 12cm lang werden können, ist nachtaktiv, ernährt sich hauptsächlich von Detritus und ist getrennt geschlechtlich.

Darüber hinaus ist ein der Lage, feines Plankton aus dem Wasser zu fischen und frisst auch Sekrete seiner Wirtstiere.
Die Farbe dieses Schlangesterne ist variabel, das Farbspektrum reicht von blass lila, rosafarben, gelb bis zu rot, die Arme haben oft einen anderen Farbton.

Eine Haltung im Meerwasseraquarium kann auch ohne Schwamm erfolgen, es sollten aber keine Fressfeinde im Becken sein.

Synonyme:
Ophiothrix suensoni Lütken, 1856
Ophiothrix suensonii Lütken, 1856

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Asterozoa (Subphylum) > Ophiuroidea (Class) > Ophiurida (Order) > Ophiurina (Suborder) > Gnathophiurina (Infraorder) > Ophiotrichidae (Family) > Ophiothrix (Genus) > Ophiothrix (Acanthophiothrix) (Subgenus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ophiothrix (Acanthophiothrix) suensoni

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ophiothrix (Acanthophiothrix) suensoni