Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Bulla peasiana Blasenschnecke

Bulla peasiana wird umgangssprachlich oft als Blasenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7052 
Wissenschaftlich:
Bulla peasiana 
Umgangssprachlich:
Blasenschnecke 
Englisch:
bubble snail 
Kategorie:
Kopfschildschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Cephalaspidea (Ordnung) > Bullidae (Familie) > Bulla (Gattung) > peasiana (Art) 
Erstbestimmung:
Pilsbry, 1895 
Vorkommen:
Hawaii 
Größe:
1.3 cm - 3.9 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Algen 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-04-22 19:37:45 

Haltungsinformationen

Bulla peasiana Pilsbry, 1895

Bulla peasiana gehört zur Familie der Bullidae – den Blasenschnecken. Blasenschnecken besitzen ein sehr dünnes, blasenförmiges Gehäuse.Bulla peasiana hat ein braunes Gehäuse mit größeren cremfarbenen Flecken.Die nachtaktive Schnecke gräbt sich tagsüber in sandigen Böden ein.Sie ernährt sich von Grünalgen.

Diese Schnecke lebt endemisch auf den Hawaii-Inseln.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Cephalaspidea (Order) > Bulloidea (Superfamily) > Bullidae (Family) > Bulla (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bulla peasiana

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bulla peasiana