Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Aegires citrinus Nacktschnecke

Aegires citrinus wird umgangssprachlich oft als Nacktschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7032 
AphiaID:
-999 
Wissenschaftlich:
Aegires citrinus 
Umgangssprachlich:
Nacktschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Aegiridae (Familie) > Aegires (Gattung) > citrinus (Art) 
Erstbestimmung:
Pruvot-Fol, 1930 
Vorkommen:
Hawaii, Indopazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 0.7cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-12 10:11:05 

Haltungsinformationen

Aegires citrinus Pruvot-Fol, 1930

Aegires citrinus ernährt sich nicht nur wie alle Schnecken ihrer Gattung von Kalkschwämmen, sondern immitiert perfekt deren Aussehen. Diese Nacktschnecke wird nur wenige Millimeter groß.

Synonym:
Aegires pruvotfolae Fahey & Gosliner, 2004 (unnecessary nom. nov. pro Aegires citrinus Privot-Fol, 1930, by Fahey & Gosliner treated as a secondary junior homonym of Notodoris citrina Bergh, 1875)

Weiterführende Links

  1. seaslugs of Hawai (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Laich

1

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aegires citrinus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aegires citrinus