Anzeige
Fauna Marin GmbH Grotech GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin Syn-Biotic Meersalz Whitecorals.com

Cheilodactylus fuscus Fingerflosser

Cheilodactylus fuscus wird umgangssprachlich oft als Fingerflosser bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für große Schauaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6923 
Wissenschaftlich:
Cheilodactylus fuscus 
Umgangssprachlich:
Fingerflosser 
Englisch:
Red morwong 
Kategorie:
Fingerflosser 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Cheilodactylidae (Familie) > Cheilodactylus (Gattung) > fuscus (Art) 
Erstbestimmung:
Castelnau, 1879 
Vorkommen:
Australien, Neuseeland 
Meerestiefe:
0 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 54cm 
Temperatur:
13°C - 23°C 
Futter:
Algen, Felsgarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Krabben, Krustentiere, Wasserpflanzen, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für große Schauaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-06-28 09:47:35 

Haltungsinformationen

Castelnau, 1879

Synonyme:
Cheilodactylus annularis Castelnau, 1879
Goniistius fuscus (Castelnau, 1879)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Cheilodactylidae (Family) > Cheilodactylus (Genus

Bilder

Adult


Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein

1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cheilodactylus fuscus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cheilodactylus fuscus