Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Whitecorals.com Korallen-Zucht Tunze.com

Sandalolitha africana Pilzkoralle

Sandalolitha africana wird umgangssprachlich oft als Pilzkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Dr. Lyndon DeVantier

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6884 
AphiaID:
291008 
Wissenschaftlich:
Sandalolitha africana 
Umgangssprachlich:
Pilzkoralle 
Englisch:
Sandalolitha Africana 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Fungiidae (Familie) > Sandalolitha (Gattung) > africana (Art) 
Erstbestimmung:
(Esper, ), 1797 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Australien, China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Aden, Indien, Indischer Ozean, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Niue, Pakistan, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Sudan, Taiwan, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel , Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-03-20 18:40:03 

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”

Diese Steinkoralle wurde in Jahr 2000 von dem Korallenfachmann schlechthin, Dr. Charlie J.E.N. Veron, einem Unterstützer des Meerwasser-Lexikons, beschrieben, und dem Meerwasser-Lexikon von dem bekannten Meeresbiologen Dr. Lyndon DeVantier, freundlicher Weise zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank, eine große Ehre für das Meerwasser-Lexikon!!

Einige Fachseiten (WoRMS, IUCN) geben für die Koralle den Namen Herpolitha limax, Sealifebase und Charlie Veron hingegen bestätigen Sandalolitha africana.
Die Bilder von Herpolitha limax sehen deutlich anders aus, als das hier eingestellte Tier.

Sandalolitha africana ist eine selten vorkommendew Koralle und bildet flache, ovale oder unregelmäßige Formen aus, ihre Koralliten sind gleichmäßig verteilt. Die Septen stehen rechtwinklig zum Kolonierand, die zentral gelegenen Septen hingegen parallel zur langen Achse der Kolonie liegen.

Das Tier siedelt in flachen Riffbereichen bis in eine Tiefe von etwa 30 Metern.

Farbe: braun oder grünlich-braun.

Ähnliche Art: Sandalolitha dentata

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sandalolitha africana

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sandalolitha africana