Anzeige
Fauna Marin GmbH Grotech GmbH Tropic Marin All for Reef Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Pseudoceros hancockanus Hancock's Plattwurm

Pseudoceros hancockanus wird umgangssprachlich oft als Hancock's Plattwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6793 
Wissenschaftlich:
Pseudoceros hancockanus 
Umgangssprachlich:
Hancock's Plattwurm 
Englisch:
Hancock's Flatworm,Black frilled flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > Rhabditophora (Klasse) > Polycladida (Ordnung) > Pseudocerotidae (Familie) > Pseudoceros (Gattung) > hancockanus (Art) 
Erstbestimmung:
(Collingwood, ), 1876 
Vorkommen:
Australien, Great Barrier Riff, Japan, Philippinen, Singapur 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
5 cm - 8 cm 
Temperatur:
22°C - 26°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-15 20:51:00 

Haltungsinformationen

Pseudoceros hancockanus (Collingwood, 1876)

Pseudoceros hancockanus ist einer der größten Strudelwürmer aus der Familie der Pseudocerotidae.Er ist schwarz und hat zwei verschiedenfarbige Bänder. Das innere Band ist breiter und orange.Das äußere Band schmaler und weiß.Hancock's Plattwurm lebt in felsigen Riffen in Tiefen von 5-20 m.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudoceros hancockanus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudoceros hancockanus