Extremcoralscompact-lab Tropic MarinPreis AquaristikKN AquaristikTropic Marin Syn-Biotic Meersalz

Euphyllia paraancora Hammerkoralle

Euphyllia paraancora wird umgangssprachlich oft als Hammerkoralle bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
671 
Wissenschaftlich:
Euphyllia paraancora 
Umgangssprachlich:
Hammerkoralle 
Englisch:
anchor coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Vorkommen:
Australien, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Guam, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kiribati, Malaysia, Mikronesien, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Singapur, Thailand, Vanuatu 
Meerestiefe:
3 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Nachzucht:
Einfache Nachzucht möglich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
CITES:
Anhang II 
Rote Liste:
VU gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-11-05 15:59:41 

Nachzuchten

Euphyllia paraancora lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Euphyllia paraancora haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Haltungsinformationen

Euphyllia paraancora
Veron, 1990

Pflegebedingungen für Euphyliia Arten
Licht: Mittel
Strömung: Mittel bis turbulent, niemals direkt!
Futter: Zusatzfütterung ist nicht notwendig, wird aber von den Tieren auch verwertet.

Folgende Arten sind bekannt:
Euphyllia ancora
Euphyllia cristata
Euphyllia divisa
Euphyllia glabrescens
Euphyllia paraancora
Euphyllia paradivisa
Euphyllia paraglabrescens
Euphyllia yaeyamaensis


Frank Welk schreibt dazu:

Meine Euphyllia paraancora kaufte ich im Oktober 2002, mit 2 Polypen wie auf dem Bild ersichtlich.
Ich beleuchte mein Aquarium 100*60*55 mit 4*T5 39W.

Die E. paraancora hat sich in 5 Polypen geteilt, außerdem wächst etwas auf dem Bild, aber nicht ersichtlich,
aus einem Polypen, am unteren Gewebeende ein neuer Polyp heraus.
Ich füttere sie ab und zu einmal mit etwas Krill oder Artemia, aber zu 99% ernährt sie sich durch ihre Zooxanthellen.

Die Strömung ist mäßig, sie steht etwa 20cm unter der Wasseroberfläche.
Der Durchmesser der extrahierten Polypen liegt bei 8-10 cm, der eingezogenen Polypen bei etwa 2cm.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Euphylliidae (Family) > Euphyllia (Genus) > Euphyllia paraancora (Species)

Weiterführende Links

  1. Marubis (Englisch)
  2. WoRMS (Englisch)


Private Nachzuchten




Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

xenia33 am 18.05.16#7
Pflege meine Euphyllias schon einige Jahre . Sie wachsen bei mir unter HQI Licht sehr gut und stellen an die Wasserqualität keine hohen Ansprüche , jedoch bei zu starker Strömung reagieren meine empfindlich , sie mögen es lieber ruhiger .
yasmin_kp am 23.12.15#6
Ich habe mir dieses Tier vor ca. zwei wochen angeschafft, es handeltete sich dabei um einen kleinen Kopf, welcher rasant an Wachstum zulegte. Inzwischen ist der kleine Kopf gewachsen und hat sich in zwei geteilt.

Steht bei mir in leichter bis sehr leichter Strömung im mittleren Bereich des Beckens, wobei diese Koralle nicht unbedingt starkes Licht benötigt.

Kommt in vielen Farbformen vor, meine ist rosa-grün mit lila Spitzen und floresiert prächtig bei Mondlicht.

Zufütterung nicht notwendig, aber lohntbsich durchaus, da sie an Farbe und Wachtum zulegt.

Verzeiht Fehler und benötigt keine perfekten Wasserwerte
Wissensdurst am 07.07.13#5
Ich pflege dieses Tier seit ca. 1 Jahr. Die erste Hälfte hat es in einem 30 Liter Becken verbracht. Dabei war die Wachstumszunahme eher sehr gering- wobei es immer ein sehr gesunden Eindruck gemacht hat.

In der zweiten Hälfte ist es nun in einem 60 Liter Becken senkrecht am LS befestigt. Die Strömung ist mittelmäßig.
Hier hat das sich das Tier mittlerweile 3mal geteilt. Bei der zweiten Teilung sind aus einem Stamm drei neue hervorgegangen. Der "Prozess" hat optisch nicht länger als 1 Monat gedauert.

In dem Becken wird sehr wenig gefüttert. 2-3 mal die Woche ein wenig Plankton für die Filtrierer und ab und an mal ~10 Krümmel Futterperlen.

Sehr schönes Tier und nach meiner Erfahrung auch ab 60Liter gut zu pflegen.

7 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Euphyllia paraancora

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Euphyllia paraancora


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.