Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com Phytonic Tropic Marin

Lamellaria perspicua Schnecke

Lamellaria perspicua wird umgangssprachlich oft als Schnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6103 
AphiaID:
140173 
Wissenschaftlich:
Lamellaria perspicua 
Umgangssprachlich:
Schnecke 
Englisch:
Transparent Lamellaria 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Velutinidae (Familie) > Lamellaria (Gattung) > perspicua (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Azoren, Britische Inseln, Costa Rica, Europäische Gewässer, Karibik, Kuba, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik, West-Atlantik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
1 cm - 2.8 cm 
Temperatur:
9°C - 20°C 
Futter:
Räuberische Lebensweise, Seescheiden (Ascidiacea) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Lamellaria ampla
  • Lamellaria berghi
  • Lamellaria branca
  • Lamellaria cerebroides
  • Lamellaria diegoensis
  • Lamellaria digueti
  • Lamellaria elata
  • Lamellaria fernandinae
  • Lamellaria koto
  • Lamellaria latens
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-02-06 11:13:38 

Haltungsinformationen

Lamellaria perspicua (Linnaeus, 1758)

Lamellaria perspicua gehört zur Familie Velutinidae, die weltweit in warmen,gemäßigten, aber auch in kalten Meeren vorkommen. Alle Meeresschnecken dieser Familie sind Nahrungsspezialisten. Sie ernähren sich ausschließlich von Seescheiden.Deshalb sind diese kleinen bis mittelgroßen Schnecken, nicht für eine Aquarienhaltung geeignet.Sie würden unweigerlich verhungern.

Lamellaria perspicua ist farblich variabel.Oft ist die Schnecke grau oder grau-lila, mit schwarzen oder weißen Pünktchen. Sie wird häufig unter Steinen gefunden.

Die Schnecke ernährt sich von Seescheiden. In die leergefressenen Seescheidenhüllen legt die Schnecke ihre Eier ab,die sich dort entwickeln.

Bilder

Laich


Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lamellaria perspicua

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lamellaria perspicua